Phoenix Reisen – große Auswahl an Seereisen und Flussreisen

1973 wurde das Unternehmen Phoenix Reisen in Bonn gegründet. Damals standen hauptsächlich Städtereisen zur Buchung bereit, bis der Reiseveranstalter in den Kreuzfahrtsektor wechselte.

Die Phoenix Flotte – 35 Flusskreuzer und vier Hochseeschiffe

Bereits seit 1988 cruisen nun die Phoenix-Schiffe auf allen Meeren und den schönsten Flüssen Europas. Heute sind es 35 Flusskreuzer, die geruhsam auf den europäischen Flüssen dahingleiten, sowie die vier Hochseeschiffe MS Amadea, MS Amera, MS Artania, und der MS Deutschland. Das Motto der Reederei: „Rundum sorglos mit Phoenix Reisen”.

Mit dem Traumschiff unterwegs

Phoenix bietet nicht nur spannende Touren auf allen möglichen Gewässern an, der Reiseveranstalter sorgt auch für unterhaltsame Spannung auf dem Fernsehbildschirm: Wer kennt sie nicht, die ZDF-Fernsehserie „Das Traumschiff”? Gezeigt werden Freud und Leid der Passagiere auf einem Hochseekreuzer, der MS Amadea, einem der vier Hochseeschiffe von Phoenix Reisen, die seit 2015 anstelle der MS Deutschland als Traumschiff durch die Weltmeere schippert. Das Beste: Auch eine der TV-Reisen können Sie buchen und so zum Protagonist Ihrer Lieblingsserie werden!

Ebenfalls viele Folgen der Fernseh-Doku “Verrückt nach Meer” wurden auf einem Schiff der Phoenix Flotte aufgenommen, der MS Artania. Hier kann der Zuschauer den legendären Kapitän Morten Hansen zumindest virtuell auf seinen Reisen begleiten und einen Vorgeschmack auf die eigene Kreuzfahrt mit einem der Phoenix Schiffe bekommen.

Hochsee oder Fluss? Alle Kreuzfahrten garantieren Wohlfühlen pur

Ob es nun eine kleine Schnupperreise auf der Donau ist, oder ob Sie an die hundert Tage die exotischsten Ziele dieser Welt auf einer Hochseetour ansteuern – jedes Schiff bietet komfortabel ausgestattete Kabinen oder Suiten. Ebenfalls der Service in allen Bereichen auf dem Schiff und die Organisation der Landausflüge lassen nichts zu wünschen übrig.

Eine Kreuzfahrt auf den Weltmeeren mit dem Traumschiff – für jeden Gast die richtige Kabine

Jeder Kreuzfahrtliner, der für Phoenix auf den Weltmeeren anzutreffen ist, überzeugt mit seinem Angebot an Kabinen und Suiten. MS Artania mit 600 Kabinen, in denen höchstens 1260 Passagiere unterkommen, sowie die MS Amera, auf der 835 Gäste zugelassen sind, sind etwas größer als die anderen beiden Schiffe MS Amadea, die lediglich bis zu 604 Gäste in PaxKabinen beherbergt und die MS Deutschland, auf der 520 Passagiere ihre Reiseunterkunft beziehen.

Bei der Auswahl der Reiseunterkunft zeigen sich die Hochseeschiffe sehr flexibel. So gibt es für die ganz besondere Tour verschiedene Suiten, die beispielsweise mit eigenem Wohn- und Schlafbereich, einem Ankleideraum und der eigenen Whirlwanne mit Blick auf das Meer alle Wünsche erfüllen, bis hin zu den gemütlichen Außenkabinen, die mit ihrem durchdachten Platzkonzept überzeugen.

Eine Flussreise mit Phoenix – für jeden eine Außenkabine

Eine der gemütlichsten Möglichkeit zu reisen, ist eine Flusskreuzfahrt. Das fängt bereits bei den Kabinen an: Auch ein noch so kleines Flussschiff des Reiseanbieters Phoenix überrascht seine Gäste mit großzügigen Kabinen, die selbstverständlich den Blick auf die vorbeiziehende Landschaft gewähren. Beispielsweise die Anna Katharina, ein recht neues Schiff der Premium-Klasse: Hier finden Sie unter den 2- und 3-Bett-Kabinen auch eine geräumige 2-Bett-Kabine mit französischem Balkon für Singles zur alleinigen Benutzung.

Für Sparfüchse ist die 2-Bett-Glückskabine interessant: Hier überlassen Sie Phoenix die Wahl der Kabine, bekommen aber immer eine Unterkunft aus einer preislich höheren Kategorie. Alle Kabinen sind mit einem Fenster oder einem französischen Balkon sowie einem geräumigen Bad ausgestattet.

Kulinarik auf der Phoenix-Flotte –

Ihr Portmonee können Sie auf einem Schiff der Phoenix-Flotte in der Regel in Ihrer Kabine im Safe lassen – gleichgültig, welches Schiff Sie wählen, Ihre Reise beinhaltet immer Vollpension oder All Inclusive. Ebenfalls Diäten werden von der Reederei ohne zusätzliche Kosten berücksichtigt; so gibt es auf Wunsch auch Gerichte, die laktose- oder glutenfrei sind sowie Gerichte für Diabetiker und Veganer. Dazu kommen ein einfacher aber schmackhafter Tischwein sowie der Saft des Tages, beides ist im Reisepreis inkludiert. Andere Getränke sind in der Vollpension nicht enthalten, die Preise zeigen sich jedoch sehr moderat; ein Getränkepaket gibt es hingegen nicht.

Essen auf hoher See – Restaurants, Cafés und Bars auf Phoenix’ Hochseeschiffen

Alle Hochseeschiffe bieten Vollpension. Darin enthalten sind das Frühstück, Mittag- und Abendessen mit mehreren Gängen, Kaffee und Tee, sowie ein Mitternachtssnack. Je nach gewähltem Schiff gibt es verschiedene Buffet- oder À-la-carte-Restaurants sowie eine Auswahl an Cafés und Bars.

Genussvoll speisen auf dem Fluss – Gourmets kommen bei Phoenix auf ihre Kosten

FlusskreuzfahrerInnen starten ihren Reisetag an einem vielfältigen Frühstücksbuffet mit Blick auf das vorbeiziehende Ufer des Flusses. Ebenfalls die restlichen Mahlzeiten mit Tischwein und Saft werden durch die Vollpension abgedeckt. Hinzu kommt auf jeder Reise der festliche Kapitänsempfang.

Einige Flussschiffe bieten zudem als Verpflegung Vollpension plus, zum Beispiel der Flusskreuzer MS Amazon Clipper Premium. Neben den einzelnen Mahlzeiten ist dabei auch Mineralwasser sowie Kaffee und Tee kostenlos an Bord erhältlich. Eine Steigerung finden Sie im Bewirtungskonzept All Inclusive, das Sie ebenfalls auf mehreren Flussschiffen finden und das Sie auch mit den üblichen Getränken versorgt. So sind zusätzlich zu Wasser und Kaffee auch alle Softdrinks sowie verschiedene Biere und Hausweine im Reisepreis inkludiert.

Sport und Wellness – ausreichend Bewegung ist auch auf dem kleinsten Schiff der Phoenix-Flotte möglich!

Natürlich ist auf den Phoenix-Schiffen nicht nur Schlemmen angesagt. Neben allen kulinarischen Genüssen sorgen verschiedene Bewegungsangebote dafür, dass sich der Genuss nicht in das gefürchtete Hüftgold umsetzt. Dank ihrer Größe bieten besonders die vier Hochsee-Liner verschiedene Aktivitäten an. So stehen Ihnen Fitnesscenter und ein Jogging-Pfad zur Verfügung. Je nach Schiff finden Sie weitere Möglichkeiten, viele Kreuzfahrtschiffe der Phoenix-Flotte, beispielsweise die MS Amadea, überzeugen sogar mit einem Golfgarten auf dem Sonnendeck.

Klein aber fein – Sportmöglichkeiten auf den Flusskreuzfahrtschiffen

Auf den Flusskreuzern ist das Angebot an Sportstätten nicht ganz so groß, schließlich ist hier auch weniger Platz als auf den Hochseeschiffen. Zumindest einen kleinen Pool finden Sie fast auf jedem Schiff. Manche Schiffe bieten ihren Gästen sogar ein großes Schachbrett, Shuffleboard oder auch einen kleinen Minigolfplatz. Hinzu kommen die vielen Möglichkeiten auf den Landgängen – planen Sie doch eine schöne Fahrradtour durch die unberührte Landschaft!

Wellness- und Spa-Angebote der Phoenix-Flotte – die Seele baumeln lassen

Alle vier Hochseeschiffe bieten moderne Wellnessbereiche mit SPA-Bereich und einer großzügigen Saunalandschaft. Gerade an Seetagen bietet es sich an, eine therapeutische Behandlung oder einen Friseurbesuch zu buchen, in der Sauna den Meerblick zu genießen und auf dem Sonnendeck bei einem leckeren Drink in Ruhe zu entspannen.

Erholung ist auch auf den kleineren Flussschiffen gewährleistet. Auf der Rhein-Prinzessin erwartet Sie beispielsweise auf dem Saturndeck gegenüber der Fitnesszone ein Whirlpool und die Sauna.

Unterhaltung auf den Phoenix-Kreuzern – hier kommt keine Langeweile auf!

Das Unterhaltungsprogramm auf den Schiffen der Phoenix-Flotte ist so außergewöhnlich wie die Gäste der Schiffe. Besonders auf den Hochseekreuzern gibt es für jeden Geschmack das passende Unterhaltungsangebot – ob es nun ein Fotokurs ist, ein spannender Vortrag über die Kultur des Landes in dem sich das Schiff gerade befindet, oder auch eine kleine Shoppingrunde durch die Bordboutique.

Am Abend ist dann Showtime angesagt. Ausgewählte Künstler und Musiker präsentieren ihr Können auf der Bühne, zum Beispiel auf der MS Amadea in der Atlantik Lounge, die sich über zwei Stockwerke erstreckt. Mögen Sie es etwas beschwingter, können Sie in der Bar zu Disco-Klängen das Tanzbein schwingen. Weiter gibt es unterschiedliche Bars, die dazu einladen, mit neu gewonnenen Freunden angeregte Gespräche zu führen.

Ebenfalls auf den Flussschiffen werden die Abende stilvoll zelebriert. Verschiedene Vorstellungen in Bars oder auch das festliche Captains Dinner zum Abschluss der Reise hinterlassen immer wieder gute Erinnerungen an die Phoenix-Reise. Und nach der späten Unterhaltung bietet sich neben ansprechenden Mitternachtssnacks ein abschließender Drink auf der Reling mit Blick auf das nächtliche Ufer an.

Mit Kindern eine Phoenix-Kreuzfahrt?

Kinder sind zwar auf den Phoenix-Schiffen willkommen, ein extra Programm für verschiedene Altersklassen, so wie andere Reedereien es anbieten, gibt es jedoch nicht. Da besonders auf den Flussschiffen der Altersdurchschnitt etwas höher ist, ist von einer Reise mit sehr kleinen Kindern – bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr dürfen die Kleinen sowieso nicht mit an Bord – oder auch mit Teens abzuraten.

Dennoch zeigt sich die Reederei ihren jungen Gästen nicht abgeneigt. Schließlich gibt es 30 Prozent Ermäßigung für Kinder von 2 bis 11 Jahren, wenn sie in der elterlichen Kabine mitreisen. Bei Seereisen können Familien unter bestimmten Voraussetzungen mit 20 Prozent rechnen. Sollten Sie eine Reise mit dem Nachwuchs planen, beraten wir sie gerne!

Weitere Informationen zu Ihrer Phoenix-Kreuzfahrt

Bordsprache: Phoenix ist ganz auf deutschsprachige Urlauber ausgerichtet, auf allen Schiffen ist die Bordsprache Deutsch.

Dialyse und medizinische Betreuung: Leider gibt es weder an Bord der Hochseeschiffe noch auf den Flussschiffen eine Dialyse-Station. Auf allen Hochseeschiffen befindet sich eine gut ausgestattete Krankenstation, ebenfalls ein Schiffsarzt ist mit an Bord. Auch auf den Flussschiffen gibt es zur Notversorgung eine Erste-Hilfe-Ausrüstung.

Dresscode: Legere Kleidung ist in der Regel an allen Reisetagen angebracht. Auf Landausflügen sollte auf bequemes Schuhwerk geachtet werden. Für feierliche Abende, wie beispielsweise der Kapitänsempfang mit folgendem Dinner, sollte Abendgarderobe in den Koffer gepackt werden. Bade- und Sportkleidung darf nicht in den öffentlichen Bereichen wie Restaurants oder Bars getragen werden.

Ein- und Ausschiffungszeit: Alle Informationen dazu finden Sie in Ihren Reiseunterlagen, ebenfalls die Liegestelle ist auf Ihrem Reiseplan vermerkt. Auch eine Notfallnummer ist in den Reiseunterlagen zu finden.

Geburtstags- und Hochzeitsbonus: Auf verschiedenen Reisen erhalten Passagiere, die ihren Geburtstag oder auch ein rundes Hochzeitsjubiläum während der Reisezeit feiern, eine Reduzierung des Reisepreises. Sprechen Sie uns darauf an, wir beraten Sie gerne!

Reisen mit Handicap: Reisen auf einem Phoenix-Hochseeschiff sind für Rollstuhlfahrer grundsätzlich möglich, alle vier Schiffe bieten rollstuhlgerechte Kabinen. Allerdings kann es sein, dass die Teilnahme an manchen Ausflügen nicht möglich ist, da es die Infrastruktur des Ausflugsortes nicht erlaubt. Für Flusskreuzfahrten steht seit 2019 die MS Viola bereit, die komplett rollstuhlgerecht eingerichtet ist.

Heirat: Beträgt die Seereise mindestens zehn Tage, ist es möglich, die Trauung oder eine Erneuerung des Eheversprechens durchzuführen. Die Durchführung übernimmt der Kapitän oder der Bordgeistliche. Rechtlich anerkannt sind diese Hochzeiten jedoch nicht.

Internet: Auf allen Kreuzfahrtschiffen gibt es eine Internetverbindung über Satellitenverbindung. Je nach Fahrtgebiet kann diese jedoch eingeschränkt sein.