MSC Kreuzfahrten

1970 gründete der Offizier und Reeder Gianluigi Aponte die Mediterranean Shipping Company (MSC), und setzte zunächst auf gebrauchte Containerschiffe. 1987 übernahm Aponte die Schiffe der “Flotta Lauro” und bot fortan auch Kreuzfahrtschiff-Reisen an.

Die MSC-Flotte

Insgesamt 19 Schiffe umfasst die MSC-Flotte heute, welche in unterschiedliche Klassen eingeteilt werden. Heute gibt es die Lirica-Klasse, die Musica-Klasse, die Fantasia-Klasse, die Meraviglia-Klasse, die Meraviglia-Plus-Klasse, die Seaside-Klasse, sowie die Seaside-EVO-Klasse. Schiffe einer Klasse zeigen eine ähnliche Bauart oder Größe.

Acht neue Schiffe sind bereits in Auftrag gegeben worden (Stand: Oktober 2021), die in den Jahren 2022 bis 2027 ausgeliefert werden sollen. Den Anfang macht 2022 die MSC World Europa, mit der die neue World-Klasse gegründet wird. Im Jahr darauf folgt die MSC Seascape, die der Seaside-Evo-Klasse angehören wird. Im selben Jahr sollen zwei weitere Schiffe geliefert werden, die MSC Euribia, die zur Meraviglia-Plus-Klasse hinzukommt, sowie die Explora 1, für die die neue Explora-Klasse ins Leben gerufen wird. Zu den vier verbleibenden Neubauten sind noch keine Namen bekannt.

MSC-Lirica-Klasse

Insgesamt vier Schiffe gehören der Lirica-Klasse an, die MSC Armonia, die MSC Sinfonia, die MSC Lirica und die MSC Opera. Alle vier gehören zu den älteren Schiffen der Reederei und sind ausgelegt auf etwa 2000 bis 2600 Passagiere. Aufgrund des geringen Tiefgangs können sie auch die kleineren Häfen ansteuern. Da alle vier Vertreter dieser Klasse in den Jahren 2014 beziehungsweise 2015 umfassend renoviert wurden, bieten sie den gleichen Standard wie die neueren MSC-Schiffe.

MSC-Musica-Klasse

Etwas jünger sind die Vertreter der Musica-Klasse. Diese Klasse beinhaltet die MSC Musica, die MSC Orchestra, die MSC Poesia und die MSC Magnifica. Die fast baugleichen Kreuzfahrtschiffe bieten ca. 3200 Gästen auf insgesamt 13 Passagierdecks ein angenehmes Zuhause auf dem Wasser.

MSC-Fantasia-Klasse

Zu den Schiffen der Fantasia-Klasse zählen die MSC Fantasia, die MSC Splendida, die MSC Divina und die MSC Preziosa. Alle vier Schiffe sind etwas größer als die Flottenmitglieder der beiden bereits beschriebenen Klassen Lirica und Musica. Den ca. 4300 Passagieren stehen ca. 1600 bis 1700 Kabinen und Suiten zur Verfügung. Mit dieser Klasse stand das erste Mal der MSC Yacht Club bereit. Ebenfalls bei den nachfolgenden Schiffen sowie den Schiffen der Fantasia-Klasse wurde nachträglich das MSC Yacht Club-Konzept übernommen.

MSC-Meraviglia-Klasse

Besonderheit der MSC Bellissima, und deren Schwesterschiff MSC Meraviglia ist die neue “MSC for Me” Technologie, die unter anderem ZOE, einen virtuellen Assistenten, beinhaltet, über den alle möglichen Informationen in insgesamt sieben Sprachen auch in der persönlichen Kabine abrufbar sind.

MSC-Meraviglia-Plus-Klasse

Wie der Meraviglia-Klasse gehören auch der nachfolgenden Klasse momentan nur zwei Schiffe an, die MSC Grandiosa und die MSC Virtuosa. 2023 stößt jedoch die MSC Euribia hinzu. Faszinierend ist auf diesen Schiffen der LED-Himmel, der am Abend das hohe Dach über der 111 Meter langen Promenade verzaubert. Nach den Meraviglia-Schiffen mit Platz für rund 5700 Gäste zeigen sich die Vertreter der Meraviglia-Plus-Klasse noch einmal deutlich größer: Fast 6500 Passagiere kann ein Schiff dieser Klasse beherbergen.

MSC-Seaside-Klasse

Zwei moderne Schiffe bilden diese Klasse, die MSC Seaside, Baujahr 2017, und die MSC Seaview, Baujahr 2018. Mit gut 5.300 Plätzen für die Kreuzfahrer an Bord sind sie deutlich kleiner als die Schiffe der Meraviglia-Plus-Klasse. Sehr viele Außenflächen wie der Waterfront Boardwalk, der um das gesamte Deck 8 führt, viele Schwimmbäder sowie ein Aqua-Park gestalten die Seaside-Schiffe äußerst sonnen- und familientauglich.

MSC-Seaside-EVO-Klasse

Eine Klasse – ein Schiff: die MSC Seashore, Baujahr 2021 ist das neue Flaggschiff der Reederei. Als Weiterentwicklung der beiden Vertreter der Seaside-Klasse überzeugt es seine Gäste mit noch größeren Unterhaltungsbereichen und großzügigen All-Inclusive-Restaurants.

MSC-Erlebniswelten und Kabinen – maßgeschneiderte Gastfreundlichkeit

Was die Kabinen und den Service betrifft, überzeugt die Reederei mit einem in sich schlüssigen Konzept: Es gibt drei verschiedene Erlebniswelten, die ganz individuelle Vorzüge bieten. Kabinen und Suiten sind an unterschiedliche Erlebniswelten gekoppelt und sorgen so für ein individuelles Rundum-Erlebnis. Hinzu kommt der MSC Yacht Club, ein Konzept für höchste Ansprüche.

Erlebniswelten

Für Familien, die einerseits komfortabel reisen und dabei aber möglichst flexibel bleiben möchten, eignet sich die Bella Erlebniswelt. Hier bedienen Sie sich am Buffet und speisen zu Abend bei freier Tischzeit im Hauptrestaurant. Für Kinder von drei bis 11 Jahren ist der Kids Club interessant. Im Preis enthalten sind auch alle Besuche von Open-Air-Sportanlagen, dem Fitnessstudio sowie einigen Theatervorstellungen. Selbstverständlich kommen Reisende der Bella Erlebniswelt auch in den Genuss des virtuellen Kreuzfahrtassistenten ZOE, wenn dieser auf dem gewählten Schiff verfügbar ist.

Weitere Vorzüge liefert die Fantastica Erlebniswelt. So frühstücken Sie hier in Ihrer eigenen Kabine, welche sich dazu noch in einem höher gelegenen Deck befindet. Ebenfalls Ihre Tischzeit wählen Sie vor den Bewohnern der Bella Erlebniswelt. Zudem bekommen Sie 50 Prozent Ermäßigung auf verschiedene Fitnesskurse und können einen Personal Trainer buchen. Als Erinnerung bekommen Sie außerdem ein unentgeltliches Foto von sich an Bord.

Um weitere Privilegien genießen zu können, sollten Sie eine Kabine, besser noch eine Suite buchen, die an die Aurea Erlebniswelt angeschlossen ist. Sie genießen dabei ein besonderes SPA-Paket, persönliche Beratung, den Zutritt auf das TOP-Sonnendeck, eine Massage sowie einen Begrüßungscocktail und ein Getränkepaket. Zudem beginnt Ihre Reise dank eines bevorzugten Check-Ins bei der Einschiffung völlig entspannt. Während der Reise steht Ihnen zu guter Letzt ein 24-Stunden Kabinenservice ohne Aufpreis zur Verfügung.

Der MSC Yacht Club

Der pure Luxus erwartet Sie, wenn sie eine Kabine oder Suite gebucht haben, die an den MSC Yacht Club angeschlossen ist. Bei dem MSC Yacht Club handelt es sich um ein “Schiff-im-Schiff-Konzept”, das seinen Gästen neben den Vorzügen der einzelnen Klassen eine breite Auswahl an zusätzlichen Diensten gewährt. Mit dazu gehört zum Beispiel der Concierge- und Butler-Service, der neben dem bequemen Kofferpacken auch alle Getränke in die Suite liefert.

Kabinen und Suiten – ein perfekter Rückzugsort für jeden Gast

Auf den Schiffen der MSC-Flotte gibt es nur Wohlfühlkabinen, bereits die Innenkabinen lassen kaum Wünsche offen: Zur Ausstattung gehören Klimaanlage, Safe, Telefon und Breitbild-LCD-Sat-TV, genauso wie das komfortable Bett, der geräumige Kleiderschrank und eine moderne Dusche. Die Ausstattung im Designer Dekor überzeugt genauso wie die Minibar.

Für höhere Erwartungen hält MSC weitere Kabinentypen bereit. So gibt es spezielle Innenkabinen für Singles, Außenkabinen mit eingeschränkter Sicht, die zu einem günstigen Preis die Sicht auf das Meer ermöglichen, oder auch Kabinen, die einen uneingeschränkten Blick auf die vorbeiziehenden Wogen gewähren. Geräumige Balkonkabinen ergänzen die Auswahl wie auch verschiedene MSC Yacht Club Kabinen und Suiten, die mit ergonomischen „Myform Memory“ Matratzen, Bademänteln aus ägyptischer Baumwolle und einer Kissenauswahl überzeugen. Die luxuriöse Ausstattung macht sich bei den höheren Kategorien auch im Bad bemerkbar, welches mit edlen Marmorfliesen gekachelt ist.

Eine weitere Steigerung liefern die Suiten: So gibt es beispielsweise Maisonette Suiten, die mit einem separaten Wohnraum auf der unteren Ebene, zwei Bädern und einem Whirlpool auf dem Balkon wie ein eigenes kleines Haus wirken. Ebenfalls die Grand Suite sorgt mit ihren zwei Schlafzimmern und einem großen Balkon für viele Rückzugsmöglichkeiten.

Kulinarik auf den MSC-Schiffen – nur das Beste vom Besten

Ob es nun ein Hauptrestaurant, das ebenfalls im Reisepreis inkludierte Buffet-Restaurant, oder eines der vielen Spezialitätenrestaurants ist – die Qualität der Speisen lässt in keiner Lokalität etwas zu wünschen übrig. Im Reisepreis mit inbegriffen ist das Essen in den Hauptrestaurants und am Buffet, sowie Wasser, Kaffee und Tee.

Damit niemand durstig bleibt – MSC-Getränkepakete

Um die Kreuzfahrt sorgenfrei genießen zu können, empfiehlt es sich, ein All-Inclusive-Getränkepaket zu buchen. Für die unterschiedlichen Geschmäcker hält die Reederei verschiedene Angebote bereit, angefangen bei dem All-Inclusive-Getränkepaket Easy, das neben alkoholfreien Getränken auch Bier sowie Hausweine und sogar eine Auswahl an verschiedenen Cocktails bereithält.

Weitere Getränkepakete beinhalten eine größere Auswahl an flüssigen Genüssen, so gibt es das All-Inclusive-Getränkepaket Easy Plus, Premium oder auch Premium Extra, das neben kostenfreien Likören und Mixgetränken ebenfalls einen Rabatt auf Champagnerflaschen gewährt. Weiter stehen das All-Inclusive-Getränkepaket Alkoholfrei oder das All-Inclusive-Getränkepaket für Kinder zur Buchung bereit.​

Der leckere Drink am Abend – Bars auf den Schiffen der MSC-Flotte

Neben einigen Cafés, die tagsüber gut frequentiert sind, locken am Abend verschiedene Bars die Gäste zu einem lockeren Plausch nach dem Essen. Dabei ist die Auswahl auf den einzelnen Schiffen sehr unterschiedlich: Jedes Schiff hat verschiedene Lokalitäten, darunter beispielsweise Themenbars, die eine vielfältige Auswahl an Getränken anbieten: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, angefangen beim Bio-Wein, über ein würziges Fassbier, bis hin zu den “Dressed Aperitifs”, die sich an den jeweiligen Destinationen orientieren – für kulinarische Überraschungen auch nach dem Essen ist also reichlich gesorgt.

Unterhaltung, Sport und Wellness – auf den MSC-Schiffen kommt keine Langeweile auf!

Abwechslung liefern die MSC-Schiffe in jeder Hinsicht. Hier kommen alle auf ihre Kosten, ob KinogängerInnen, TheaterliebhaberInnen, SportlerInnen und alle, die es werden wollen. Ebenfalls ein großer Wellnessbereich lädt auf den Schiffen zum Wohlfühlen ein.

Unterhaltungsangebote auf den MSC-Schiffen

Neben verschiedenen Theater- und Musikvorstellungen, die an sechs Tagen der Woche geboten werden, gibt es eine ganze Reihe an Beschäftigungsmöglichkeiten zu entdecken. Beispielsweise locken verschiedene Kurse und Aktionen, die Kurzweil versprechen: Tanzkurse, Quizshows, Karaoke oder die Pool-Party in der lauen Sommernacht werden auf allen Schiffen immer wieder hoch gelobt.

Ebenfalls Vorträge zu den bereisten Destinationen, das 4D-Kino, die Bibliotheken sowie die gut ausgestatteten Shops, in denen Mitbringsel für die Daheimgebliebenen erstanden werden können, sind immer wieder gut besucht. Weitere Highlights bilden der Formel-1-Simulator und die virtuellen Reality-Spielwelten.

Sport und Wellness

Auch das Sportangebot von MSC ist umfangreich. Alle Schiffe haben ein modernes Fitnesscenter mit der entsprechenden Geräteausstattung, zudem sind auf den meisten Flottenmitgliedern Basketball, Squash und Tennis, sowie andere Ballspiele möglich. Wer gerne Golf spielt, findet auf manchen Schiffen sogar einen Golfsimulator. Für mehr Übung in den einzelnen Sportarten sorgen zertifizierte Trainer und Trainerinnen sowie ein Angebot an unterschiedlichen Kursen. Ausgedehnten Schwimm- und Laufrunden an Bord steht ebenfalls nichts im Weg.

Nach einer schweißtreibenden Sporteinheit bietet sich ein ausgiebiges Wellness-Programm an, beispielsweise im MSC Aurea Spa. Neben verschiedenen Schönheitsbehandlungen gibt es unterschiedliche Massagen oder auch eine Aromatherapie im Angebot. Dampfbad und Sauna sind im Thermalbereich zu finden.

Unterwegs auf allen Meeren – die MSC-Flotte steuert die schönsten Gebiete an

Alle Fahrgebiete, die die MSC-Flotte bereist, bieten außergewöhnliche Reiseerlebnisse – an Bord wie auch auf vielen spannenden Landgängen. Letztere sind zu individuellen Paketen zusammengefasst, die bestenfalls bereits bei der Buchung mit in die Bestellung aufgenommen werden; so ist der Ausflug am Sehnsuchtsziel bereits vor der Abreise gesichert.

Die Reise kann in Kiel, Hamburg oder Warnemünde beginnen, beispielsweise dann, wenn die Route nach Nordeuropa führt. Doch auch alle südlichen und exotischen Ziele wie das Mittelmeer, Südafrika, Südamerika oder auch die Karibik stehen auf dem Fahrplan der MSC-Flotte. Sie wollten schon immer Ziele wie die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen? Oder planen Sie sogar eine Weltreise? Wir beraten Sie gerne bei der optimalen Reiseroute!

Die MSC-Kreuzfahrt – mit Kindern und Baby unterwegs

MSC-Seereisen sind für alle Altersklassen ein Erlebnis, auch für die Kinder. Für sie gibt es jeden Tag altersgerechte Aktivitäten in den unterschiedlichen Kids-Clubs. Bereits für die Kleinsten von 0 bis 2 Jahren gibt es den Baby Club, die etwas Älteren tummeln sich unter professioneller Aufsicht in den verschiedenen Bereichen, beispielsweise bei Sportturnieren oder in der Familiendisco.

Die Reederei ist als Familienbetrieb ganz auf Kinder eingestellt: Neben den großzügigen Familienkabinen gibt es zum Beispiel das Familien-Dining, bei dem die unterschiedlichen Genüsse nicht nur die Eltern ansprechen, sondern auch den Nachwuchs.

MSC-Reisen – weitere Informationen

Angebote, Last Minute: Verschiedene Specials oder Preisnachlässe gibt es immer wieder. Sprechen Sie uns darauf an!

Bordsprache: Auf den MSC-Schiffen wird Englisch gesprochen, unter den vielen internationalen Mitgliedern der Crew befindet sich auf jedem Schiff auch immer eine Anzahl an deutschsprachigen Servicekräften.

Clubmitgliedschaft: Bereits nach der ersten Reise mit MSC kann eine Mitgliedschaft beantragt werden, die gewisse Vorteile bei den nächsten Reisen bringt. Insgesamt vier Stufen gibt es in der Club-Hierarchie.

Dialyse: Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, eine Dialyse an Bord durchzuführen, wenn die notwendigen Geräte für die Peritonealdialysen mitgebracht werden. Auf manchen Kreuzfahrten ist eine Hämodialyse möglich, hierfür befinden sich dann Geräte von Fresenius an Bord.

Dresscode: Für die Landausflüge sind bequeme Schuhe hilfreich. Die Kleidung sollte dem Reiseziel entsprechend gewählt werden, für feierliche Abende gehört auch elegantere Garderobe mit in den Koffer.

Heiraten: Eine symbolische Trauung, die von dem Kapitän vorgenommen wird ist möglich,.

Internet: Für alle Bereiche auf dem Schiff können Internetpakete gebucht werden, hierzu gibt es eine Prepaidkarte, der Betrag wird vom Bordkonto abgebucht.

Rauchen: Zigaretten und andere Tabakprodukte wie auch elektronische Zigaretten sind lediglich in den ausgewiesenen Raucherbereichen erlaubt.