Chile - Argentinien - Brasilien & Osterinsel - Entspannt Südamerika entdecken
  • Optional Badeverlängerung in Buzios buchbar
  • Garantierte Durchführung bereits ab 4 Personen!
Mit Begleitung durch einen TOUR VITAL Arzt ab/an Deutschland.
Iguazú Brasilien
Iguazu Wasserfälle
Iguacu Fälle
Santiago de Chile
Santiago de Chile
Valparaiso
Mendoza Weingut
Buenos Aires
Buenos Aires La Boca
Strand der Copacabana
Rio de Janeiro Seilbahn
Buzios Brasilien

Chile - Argentinien - Brasilien & Osterinsel

Entspannt Südamerika entdecken
  • Linienflug, 4* Hotels, div. Mahlzeiten
  • Ausflug zu einer authentischen Estancia der Gauchos
  • Opt. Baden in Buzios buchbar

in Kooperation mit

LATAM Airlines Group

20 Nächte pro Person ab

4.898 € Termine & Preise
Iguazú Brasilien
Iguazu Wasserfälle
Iguacu Fälle
Santiago de Chile
Santiago de Chile
Valparaiso
Mendoza Weingut
Buenos Aires
Buenos Aires La Boca
Strand der Copacabana
Rio de Janeiro Seilbahn
Buzios Brasilien

Reisecode: SCL03BA


Chile - Argentinien - Brasilien & Osterinsel

Sie fangen die Reise mit einem 4-tägigen Aufenthalt auf der Osterinsel am westlichsten Punkt Chiles an. Dann geht es vom schmalsten Land Südamerikas, über die Anden zum Tango nach Buenos Aires und über die atemberaubenden Wasserfälle von Iguazu ins Herz von Brasilien nach Rio de Janeiro – eine Traumreise quer über den Kontinent mit hohem Komfort und vielen Begegnungen. So genießen Sie eine Weinprobe in der Weinregion von Mendoza, erleben einen Tag wie ein Gaucho auf einer Estancia und schließen Ihre Reise mit dem Ausblick über die Stadt des Sambas ab.

Reiseverlauf

SANTIAGO DE CHILE

Tag 1 Linienflug mit LATAM Airlines nach Santiago de Chile

Tag 2 Ankunft am frühen Morgen und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Der Tag steht Ihnen in Santiago de Chile zur freien Verfügung.

OSTERINSEL

Tag 3 Flug auf die Osterinsel am Morgen. Transfer zu Ihrem Hotel ohne Reiseleiter. Auf den Osterinseln wurden 638 Steinstatuen, sogenannte Moais, in der ersten Zählung notiert und katalogisiert. Heute geht man davon aus, dass es mehr als 1.000 waren. Der genaue Zweck ist bis heute nicht einheitlich geklärt. Die Zeremonienstätte der Kultur werden „Ahu“ genannt.Am Nachmittag brechen Sie auf zum Ahu Tahai, der einzige Ahu, dem seine Augen wieder eingesetzt wurden. Zudem können Sie ein Hausboot, Hühnerstall und eine Werft aus damaligen Zeiten bestaunen. Danach machen Sie einen Spaziergang nach Hanga Roa auf einen lokalen Markt. (Frühstück)

Tag 4 Heute geht es hinauf zum erloschenen Rano Kau Vulkan, von dem aus Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Insel haben. Ein Stück weiter können Sie in den Krater des Vulkans schauen mit einem See von einer Größe von 500m im Durchmesser. Im Anschluss fahren Sie zum Zeremoniendorf Orongo. Hier fanden die Rituale um den Vogelmannkult und der damit verbundene Wettbewerb statt. Nächstes Ziel ist der nicht restaurierte Ahu Vinapu, der mit solcher Präzision erbaut wurde, dass es an die Prä-Inka-Bauten erinnert. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 5 Am Vormittag fahren Sie ins Inselinnere zum restaurierten Ahu Akivi mit seinen sieben wiederaufgestellten Moais, die laut der Legende die sieben Botschafter des Königs Hotu Matua darstellen. Danach besuchen Sie die Höhle Ana Te Pahu, wo Sie diverse Formationen durch die Lavaströmungen sehen werden. Letzter Stopp ist der Puna Pau Krater, wo die Kopfbedeckungen der Moais, die Pukaos, hergestellt wurden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (Frühstück)

Tag 6 Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Santiago (Übernachtung in Santiago) (Frühstück)

SANTIAGO

Tag 7 Ankunft am frühen Morgen und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Sie haben etwas Zeit um sich vom langen Flug zu erholen. Um einen ersten Überblick über die Stadt zu bekommen, starten Sie gegen Mittag eine Stadtbesichtigung. Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die 6-Millionen-Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den Anden am Stadtrand. Auf der Rundfahrt fahren Sie vorbei am Club Hípico, einer Pferderennbahn in einem noch sehr ursprünglichen Wohnviertel. Danach geht es entlang des Parque O’Higgins und des Palacio Cousiño, einem prachtvollen Stadtpalast. Zudem sehen Sie den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Im Anschluss fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Ein Besuch in den Stadtvierteln Bellavista und Providencia runden die Besichtigung ab. (Frühstück)

Tag 8 Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug nach Valparaíso und Viña del Mar. Auf dem Weg besuchen Sie ein Weingut, das Weißwein für den internationalen Markt produziert. Sie kommen in den Genuss einer Weinprobe.In Valparaiso angekommen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, die Sie zunächst zur Plaza Sotomayor, dem wichtigsten Platz im Zentrum Valparaísos, führt. Sie fahren weiter in den südlichen Teil der Stadt, um sich die berühmten alten Schrägaufzüge anzuschauen. 15 davon rattern seit Mitte des 19. Jahrhunderts auf schwarzen Schienen Valparaísos Hügel hinauf. Oben angekommen, bietet sich Ihnen eine beeindruckende Aussicht auf Hafen und Bucht.Entlang der Küstenstraße geht es nach Viña del Mar, das beliebteste Seebad des Landes. Nachdem Sie am Strand von Con-Con angekommen sind, können Sie einige Fischstände bestaunen. (Frühstück)

Tag 9 Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gerne Unternehmen Sie Entdeckungen auf eigene Faust in der Hauptstadt Chiles oder buchen einen Ausflug. Optional können Sie einen Ausflug ins Colchagua Tal buchen. Dort besuchen Sie ein Weingut, das schon 1936 von einer Familie gegründet wurde und das Museum des Tals.

MENDOZA

Tag 10 Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Tagesfahrt über die Anden nach Mendoza. Mendoza, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, liegt im Westen von Argentinien auf 756m Höhe. Mit ihren ca. 1,5 Millionen Einwohnern ist sie eine moderne, wachsende und doch traditionell gemütliche Stadt. Strahlende Sonne und gemäßigte Temperaturen bestimmen das Klima. Bekannt ist die Stadt besonders für Ihr umliegendes Weinanbaugebiet. (Frühstück)

Tag 11 Während Ihrer Stadtbesichtigung tauchen Sie ein in die Kultur und Geschichte Mendozas. Die Rundfahrt beginnt im ältesten Teil der Stadt, wo Sie die Plaza Pedro del Castillo, den Hauptplatz und den Unabhängigkeitsplatz besuchen. Danach geht es die Avenida Emilio Civit entlang zum Park General San Martín. Er lädt mit See und Rosengarten zu einem Spaziergang ein und auf dem Cerro de la Gloria (Ruhmhügel) bietet sich Ihnen ein wunderschöner Panoramablick über die Stadt.Am Nachmittag lernen ein Weingut der Region kennen. Beim Besuch kommen Sie auch in den Genuss einer kleinen Weinprobe, bei der Sie sich mit den lokalen Weinen und deren Produktionsprozess vertraut machen können. (Frühstück)

Tag 12 Der Vormittag steht Ihnen zu einem Bummel zur freien Verfügung. Am Abend Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Buenos Aires. (Frühstück)

BUENOS AIRES

Tag 12 Ankunft in Buenos Aires am späten Abend. Transfer zu Ihrem Hotel. (Frühstück)

Tag 13 Stadtrundfahrt durch das lebhafte Buenos Aires mit seiner Prachtstraße Avenida de Mayo, dem Regierungsgebäude Casa Rosada, der Kathedrale sowie dem Viertel La Boca, das wegen seiner bunten Blechhäuser bekannt ist. Sie besuchen zudem den Friedhof in La Recoleta, wo auch Evita Perón begraben ist. Am Ende Ihrer Stadtrundfahrt werden Sie die Möglichkeit haben, auf eigene Faust über die Plaza Dorrego zu schlendern. Hier findet sonntags der Antiquitätenmarkt statt. Der Transfer zurück zum Hotel erfolgt in diesem Fall auf eigene Faust und ist vor Ort zu zahlen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends optional Tango-Tanzstunde und/oder Tangoshow inklusive Abendessen.

Tag 14 Tag zur freien Verfügung. Optional können Sie einen Ausflug ins Tigre Delta nördlich von Buenos Aires buchen. Das Tigre Delta ist mit seinen charakteristischen Flüssen, Strömen und den zahlreichen grünen Inseln ein sehr attraktives Gebiet. Es ist ein Freizeitgebiet der Porteños, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden, mit großzügigen Sommerresidenzen, Yachtclubs und Ruderclubs. Bei einer ca. 1-stündigen Bootstour erkunden Sie das Tigre Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln. Danach können Sie den lokalen Markt, der von Früchten bis Antiquitäten eine große Auswahl anbietet, besuchen. (Frühstück)

Tag 15 Heute steht ein Tagesausflug auf eine authentische Estancia auf dem Plan. Die Farm erstreckt sich über viele 100ha Land, das größtenteils landwirtschaftlich genutzt wird. Sie werden mit typisch argentinischen Teigtaschen, den „Empanadas“, sowie Getränken empfangen. Anschließend können Sie bei einer Kutschfahrt oder auf dem Pferderücken den Charme des argentinischen Landes genießen. Die Baumerkmale dieser Gegend lernen Sie in einem im spanischen Kolonialstil erbauten Casco, dem Kerngebäude der Farm, kennen, das ein authentisches Museum dieser Zeit beherbergt. Es wird Ihnen ein typisches argentinisches Asado (Grill- Mahlzeit) mit Fleisch vom Grill, Salaten und viel Wein, begleitet von traditioneller Folklore-Musik und landesüblichen Tänzen, serviert. Der Tag findet seinen Ausklang bei einigen typischen Aktivitäten, die das Leben einer authentischen Farm in der Pampa prägen, z.B. mit ortstypischen Spielen wie der Carrera de Sortijas (Ringstechen). (Frühstück, Mittagessen)

IGUAZU WASSERFÄLLE

Tag 16 Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Iguazu. Ankunft in Iguazu und Empfang durch die Reiseleitung. Anschließend Besichtigung der mächtigen Wasserfälle (UNESCO-Weltkulturerbe) von Iguazu auf der argentinischen Seite. Zu den Wasserfällen gehören etwa 270 verschiedenste Wasserfälle, die zwischen 64 m und 84 m Höhe variieren. (Frühstück)

Tag 17 Besichtigung der Wasserfälle von der brasilianischen Seite aus (UNESCO-Weltkulturerbe), die umgangssprachlich auch Teufelsschlund genannt werden. Die Nationalparks schützen einer der letzten Teile des Atlantischen Regenwaldes der Region. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück)

Tag 18 Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zur Entspannung am Pool. Am frühen Nachmittag Flug von Foz do Iguacu nach Rio de Janeiro.

RIO DE JANEIRO

Tag 18 Empfang in der Stadt des Sambas, Rio de Janeiro. Transfer zum Hotel. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Rio ist die ehemalige Hauptstadt des Landes, die 1960 nach Brasília verlegt wurde. Der Name bedeutet "Fluss des Januars". Der Seefahrer Gaspar de Lemos hielt die Region für eine Flussmündung und entdeckte sie im Januar 1502. Optional können Sie eine Fahrradtour entlang der Strände und Lagunen in Rio vorab buchen (Fahrrad & Helm sind inklusive). (Frühstück)

Tag 19 Abholung am Hotel und Fahrt zur Cosme Velho Station, Einstieg in die Zahnradbahn, die durch den Tijuca Regenwald bis zum 748m hohen Corcovado Berg fährt. Die Bahnfahrt beträgt 20 Minuten und ist eine gute Gelegenheit, um einen näheren Blick auf die dichte Tropenwaldvegetation zu werfen und die schöne Aussicht über die Strände und Stadt zu genießen. Ausstieg am Corcovado und von dort wenige Stufen aufwärts zum Gipfel, wo die turmhohe Christusstatue steht. Nachdem Sie einen atemberaubenden Blick in die Tiefe geworfen haben, geht es wieder hinab mit dem Zug. Auf Wunsch Mittagessen in einem typischen Lokal „Churrasceria“.Am Nachmittag geht es entlang einiger weltberühmter Strände Rios bis zum Urca Strand. Dort steigen Sie in die Seilbahn, mit welcher Sie über zwei Zwischenplattformen zum Gipfel des Zuckerhutes gelangen. Auf dem Rückweg passieren Sie den Flamengo Park entlang der Guanabara Bucht bis zur Innenstadt. (Frühstück)

Tag 20 Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Optional können Sie den sonntäglichen Hippiemarkt besuchen oder einen Stadtrundgang vorweg buchen. Hier besichtigen Sie die Innenstadt, inklusive des Wirtschafts- und Finanzzentrums sowie der Kandelaria Kirche (Dom), der St. Sebastian Kathedrale, der Lapa Arkaden, dem Stadttheater und der Nationalbibliothek. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (Frühstück)

Tag 21 Ankunft in Deutschland am Nachmittag.

OPTIONALE BADEVERLÄNGERUNG

Tag 20 Transfer von Ihrem Hotel zum Hotel in Buzios. Der Tag steht Ihnen zur Verfügung. Unternehmen Sie einen ersten Spaziergang durch die Kleinstadt Buzios. (Frühstück)

Tag 20-22 Tage zur Entspannung. (Frühstück)

Tag 23 Transfer zum Flughafen in Rio gegen Mittag und Rückflug nach Deutschland. (Frühstück)

Tag 24 Ankunft in Deutschland.

Ihre Hotels während der Rundreise

5 Nächte im 5* Hotel Plaza San Francisco in Santiago de Chile
3 Nächte im guten Mittelklassehotel Otai auf der Osterinsel
2 Nächte im 4* Hotel Raices Aconcagua in Mendoza
4 Nächte im 4* Hotel Broadway Hotel & Suites in Buenos Aires
2 Nächte im 4* Hotel Recanto Park in Foz do Iguazu
2 Nächte im 4* Hotel Mirador Rio in Rio de Janeiro

Leistungen

Inklusivleistungen pro Person
  • Linienflug mit LATAM Airlines ab/an Frankfurt via Madrid nach Santiago de Chile und zurück von Rio de Janeiro via Sao Paulo (Economy Class)
  • 5 innersüdamerikanische Flüge mit LATAM Airlines
  • Alle Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flughafen ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • 18 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Täglich Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Lunchbox
  • Transfers im Reisebus
  • Besichtigungen & Eintritte wie beschrieben
  • Besuch einer Estancia der Gauchos in Buenos Aires
  • Weintour in Santiago und Mendoza
  • Andenüberquerung (Tag 5)
  • Ausflüge auf der Osterinsel
  • Ausflug zu den Wasserfällen des Iguazu auf brasilianischer & argentinischer Seite
  • Ausflug zum bekannten Zuckerhut und Corcovado
  • Ihr Plus: Begleitung durch einen reiseerfahrenen TOUR VITAL Arzt ab/an Deutschland
  • Qualifizierte, deutschsprachige, lokal wechselnde TOUR VITAL Reiseleitung während der Rundreise (jeweils pro Ort)
  • Thomas Cook Airport Service: Das Team steht Ihnen für Rückfragen kurz vor Reiseantritt rund um die Uhr 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Die Kontaktdaten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen
  • Reiseführer Argentinien pro Vorgang
Inklusivleistungen Verlängerung
  • 3 Nächte im 4* Hotel Atlântico Búzios in Búzios
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Täglich Frühstück
  • Transfers im Reisebus mit weiteren Touristen
Wunschleistungen pro Person
  • Es besteht die Möglichkeit, ein Einzelzimmer zu buchen. Ihren genauen Reisepreis finden Sie unter "Termine & Preise".
  • Ausflug ins Tal von Colchagua (Tag 9) 149 €
  • Tango-Tanzstunde im El Querandí (Tanzstunde auf Gruppenbasis mit englischsprachigem Tanzlehrer) (Tag 13) 29 €
  • Tango Show mit Abendessen im El Querandí (Abendprogramm ohne Guide und Transfers, das Tangohaus ist nur 2 Straßen vom Hotel entfernt.) (Tag 13) 129 €
  • Tigre Delta am Paraná Fluss (Tag 14) 89 €
  • Fahrradtour entlang der Strände und Lagunen Rios (Tag 18) 59 €
  • Vorübernachtung im guten Mittelklasse InterCityHotel Airport Frankfurt für 69 € pro Person im Doppelzimmer oder 89 € im Einzelzimmer inklusive Frühstück und Shuttlebus (auf Anfrage, nur telefonisch über Servicecenter buchbar)
  • Rückflugverschiebung auf Wunschdatum 95,-€ (auf Anfrage, nur telefonisch über Servicecenter buchbar)
  • Zug zum Flughafen 1. Klasse inkl. ICE-Nutzung ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen (wir empfehlen eine Sitzplatzreservierung über die Deutsche Bahn) 69,- €
Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: Garantierte Durchführung bereits ab 4 Personen. Max. 12 Personen. (Auf den Osterinseln max. 20 Personen)

HINFLUG ab Frankfurt 19:25 Uhr an Santiago de Chile 08:35 Uhr (via Madrid, nächster Tag). Reisedauer: ca. 18 Stunden.

RÜCKFLUG ab Rio de Janeiro 19:32 Uhr an Frankfurt 14:35 Uhr (via Sao Paulo, nächster Tag, jeweils Ortszeit). Reisedauer: ca. 14 Stunden.

Hinweise

Hotelklassifizierung nach Landeskategorie.

Das Programm auf den Osterinsel findet mit weiteren Gästen mit deutschsprachigem Reiseleiter statt und ohne ärztliche Begleitung.

Empfehlungen

Trinkgelder für örtliche Reiseleiter ca. 2-3 USD und Busfahrer ca. 1-2 USD pro Tag p.P. (optional)

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Chile, Argentinien und Brasilien benötigen deutsche, schweizer und österreichische Staatsbürger einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate über den vorgesehenen Aufenthaltszeitraum hinaus gültig ist. Eine Visumpflicht besteht in beiden Ländern bei einem kurzfristigen Aufenthalt zu Tourismus- oder Besuchszwecken von bis zu 90 Tagen nicht.Bei der Ankunft in Chile erhalten Sie eine dem Reisezweck entsprechende kostenlose Einreiseerlaubnis, die "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte). Bei Ausreise muss die Touristenkarte wieder abgegeben werden.Seit Mai 2012 gelten neue Bestimmungen für die Einreise nach Argentinien. Von jedem Reisenden werden am Einreiseflughafen Fingerabdrücke genommen und digital eingescannt sowie ein digitales Porträtfoto erstellt.Beachten Sie, dass nicht in allen Ländern ein „vorläufiger Reisepass“ als Reisedokument akzeptiert wird. Die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass könnte Ihnen hier verweigert werden.

Länderinformationen

Südamerika ist ein vielseitiger Kontinent, der nicht nur diverse Berglandschaften durch die Anden, sondern auch den Dschungel am Amazonas und Salzwüsten wie die Salar de Uyuni bietet. Jedes Land ist in verschiedene Klimata unterteilt und so sind auch die Lebensweisen immer anders. Die Länder verbessern stetig ihre wirtschaftliche Lage und für viele ist der Tourismus von großer Bedeutung.

Impfungen: Für die Reise raten wir Ihnen den Standardimpfschutz zu überprüfen und zu aktualisieren. Dazu gehören wichtige Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) und Hepatitis A. Bitte beachten Sie, dass die WHO seit 20.03.17 den Bundesstaat Rio de Janeiro als Gelbfieber-Risikogebiet aufgenommen hat. Die Stadt wurde davon aber ausgenommen. Die Impfung muss spätestens 10 Tage vor der Einreise erfolgen. Es ist empfehlenswert, ein Impfzertifikat mitzuführen, da die Rechtslage und die Verwaltungspraxis nicht immer übereinstimmen. Falls Sie nicht gegen Gelbfieber geimpft werden können (ab 60 Jahren), ist es empfehlenswert ein ärztliches Attest (ausgestellt in Englisch/Spanisch) mit sich zu führen. Jeder muss individuell in Absprache mit seinem Arzt entscheiden, ob die Impfung vorgenommen wird.

Zeitunterschied: Chile ist gegenüber der europäischen Sommerzeit MESZ -6 Stunde, während der europäischen Winterzeit MEZ -5 Stunden. Argentinien & Brasilien sind gegenüber europäischer Sommerzeit MESZ - 5 Stunden, während der europäischen Winterzeit MEZ -4 Stunden.

Klima: Aufgrund der enormen Nord-Süd-Erstreckung befinden sich in Chile mehrere Klimazonen welche sich in Nord-, Mittel- und Südchile einteilen lassen. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht können sehr stark sein (bis zu 15 °C) Im Norden von Chile gibt es keinen Winter, die Temperaturen entlang der Küste betragen ganzjährig zwischen 15°C - 29 °C. Im mittleren Teil von Chile verhalten sich die Temperaturen ähnlich zu den Temperaturen im Norden. jedoch gibt es in den Wintermonaten (Juni bis September) an den Küstenstreifen fast täglich kühle Nebel, welche einen Temperatursturz auf bis zu 5 °C in der Nacht bewirken können. Das ganze Jahr hinweg kühl ist es im Süden von Chile. Es gibt viele Regentage und auch im Sommer muss gelegentlich geheizt werden. Der sogenannte „Puelches“, ist ein Fön, welcher mit sturmartigen Böen und Temperaturen von über 30°C über die Anden kommt. Auch Argentinien besitzt mehrere Klimazonen. Der Nordwesten ist subtropisch geprägt, der Nordosten hingegen tropisch/subtropisch. In der Region um Iguazú muss das ganze Jahr über mit Niederschlägen gerechnet werden. Patagonien wird auch im Sommer häufig von heftigen Regenschauern überzogen. Im Winter liegen weite Teile Patagoniens unter einer hohen Schneedecke. Aufgrund der enormen Nord-Süd-Erstreckung befinden sich in Brasilien fünf Klimazonen. Im Norden und im Amazonasbecken herrscht ein tropisch feucht-heißes Klima. Hier beträgt die Luftfeuchtigkeit 80% und die Temperaturen liegen in den Monaten Juni bis August um die 36°C. Die Regenzeit beginnt im November und endet im April, in dieser Zeit ist mit teilweise tagelangen Regenschauern zurechnen. Im Nordosten herrscht gerade für Urlauber ein angenehmes Klima, denn die Temperaturen steigen nur selten über 26°C und es ist mit wenig Regen zurechnen.Die Sommerzeit im Südosten Brasiliens ist geprägt durch häufige, starke Regenfälle und ein schwül-heißes Klima. An den Stränden Rio de Janeiros und am Rio Grande kann es bis zu 40° C heiß werden. Im Winter fällt das Thermometer selten unter 21° C. Im Westen Brasilien gibt es trockene Winter, die kühl sein können und feucht-heiße Sommer. Die Regenzeit, die von Dezember bis März dauert, ist sehr kurz. Der mit Europa vergleichbare Wechsel der Jahreszeiten ist nur im Süden Brasiliens möglich. Der Regen fällt gleichmäßig über das Jahr verteilt und im Binnenland ist es in den Sommermonaten Juni bis August, mit Temperaturen um 26° C zu rechnen.

Reiseinformationen drucken Reise per E-Mail senden

Begeben Sie sich mit TOUR VITAL auf eine unvergessliche Reise.

Wählen Sie hier bitte Ihren gewünschten Abreisezeitraum aus und geben Sie die Anzahl der Reisenden an, um die möglichen Termine und entsprechenden Reisepreise zu erfahren. Bei Bedarf können Sie die Ergebnisliste im Anschluss auch noch individuell sortieren (nach Preis, Abflughafen etc.).

nach oben
Newsletter-Anmeldung
221000001
nach oben