Persönliche Beratung (8 - 22 Uhr)0221 - 222 89 500Bitte bei Buchungen angeben: 22100
Sicherheit

Nepal

Ursprüngliches Nepal

15-tägig pro Pers. im DZ ab 2.249,00 € Reisecode: KTM02AA
Ihre Reise-Highlights
  • Stadtrundfahrt Kathmandu, Pokhara, Dhulikhel, Bhaktapur & Kantipur
  • Jeepsafari im Chitwan Nationalpark
  • Chitwan Nationalpark mit Kanufahrt im Einbaum und Dschungel-Exkursion
  • Tanzshow in Chitwan
  • Besuch des Wasserfalls Patale Chhango
  • Besichtigung der Gupteshwar Höhle
  • Bootsfahrts auf dem Phewa See
  • Wanderung vom Phewa Sees nach Sarankot und Naudanda
  • Besichtigung der Boudhanath Stupa
  • Besichtigung des Dakshinkali  Tempels
  • Traditionelles nepalesisches Abendessen

Nepal

Begleiten Sie uns auf diese faszinierende Reise und lernen Sie die reizvollen Kontraste Nepals kennen. Im wunderschönen Tal von Kathmandu ­gehen Hinduismus, Buddhismus und Naturreligionen seit Jahrhunderten eine friedliche Verbindung ein. Die Kulisse mächtiger Achttausender machen diese Reise zu einem besonderen Erlebnis.

Reiseverlauf
  • KATHMANDU

    1-3

    Tag 1

    Linienflug ab Frankfurt mit Air India via Delhi nach Kathmandu.

    Tag 2

    Ankunft in Kathmandu am Nachmittag und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

    Tag 3

    Stadtrundfahrt durch Kathmandu City mit Besuch des Durbar Squares. Der Platz vor dem Königspalast ist mit seinen zahlreichen Pagoden und Tempeln die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Besichtigung des Tempelkomplexes Swayambhunath, die als eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen der Welt gilt. Von hier aus hat man einen exzellenten Panoramablick über Kathmandu. Fahrt in die alte Stadt Patan mit ihren zahlreichen buddhistischen Monumenten und hinduistischen Tempel. 

  • CHITWAN

    4/5

    Tag 4

    Fahrt zum Chitwan Nationalpark (UNESCO-Weltkulturerbe), der die größte Waldfläche Nepals bildet und die Heimat für eine Vielzahl von Wildtieren ist. Bei einer Dschungel-Safari im offenen Geländebus können Sie mit etwas Glück Panzernashörner, verschiedene Hirscharten, Faultiere, Leoparden, Wildschweine und der bengalische Tiger gesehen werden. Am Abend gibt es eine Kochvorführung im Hotel. 

    Tag 5

    Am frühen Morgen Spaziergang durch den Park. Durch die vielfältige Vegetation ist der Nationalpark Heimat für mehr als 500 Vogelarten. Kanufahrt im Einbaum. Nachmittags, Dschungel Exkursion mit Einblick in die Dorfgemeinschaft der dort lebenden Tharus. Am Abend typisch nepalesisches Abendessen mit traditioneller Tanzshow. 

  • POKHARA

    6-8

    Tag 6

    Fahrt in das malerische Pokhara Tal, das mit seinen naturgewaltigen Szenerien zu den schönsten Gebieten in Nepal zählt. Die herrlichen Seen Phewa, Begans und Rupa und die einmalige Aussicht auf die majestätischen Gipfel des Himalaya-Gebirges geben dem Tal seinen speziellen Reiz. Genießen Sie die wunderbaren Aussichten bei einem freien Nachmittag. 

    Tag 7

    Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Kali Tempels. Anschließend Fahrt zum Wasserfall Patale Chhango, auch David Fall genannt, welcher ein beeindruckendes Naturschauspiel bietet. Die Besonderheit an diesem Wasserfall ist, dass der Fluss in ein Loch hinabstürzt und verschwindet und erst einige hundert Meter südlich wieder hervor tritt. Besichtigung der nahegelegenen Gupteshwor Höhle. Bei einer Bootsfahrt auf dem Phewa See imponiert der Anblick des mächtigen Annapurna Massivs. 

    Tag 8

    Leichte Wanderung (3-4 Stunden) durch die eindrucksvolle Landschaft Nepals vom Phewa See nach Sarankot (1550 Meter Höhe). Von hier aus ist ein wunderschöner Blick auf Pokhara zu genießen. Nach einem Picknick führt der Weg weiter nach Naudanda (1460 Meter Höhe), von dort aus geht es mit dem Bus zurück nach Pokhara. 

  • BANDIPUR

    9

    Tag 9

    Fahrt nach Bandipur. Die wichtige Handelsstraße zwischen Indien und Tibet führte einst durch das Dorf. Das Besondere an dem Bergstädtchen sind die zwei bis dreistöckigen Holz- und Lehmhäuser, die damals von den Händlern erbaut wurden und bis heute erhalten geblieben sind. 

  • DHULIKHEL

    10

    Tag 10

    Weiterfahrt nach Dhulikhel. Die gut erhaltene Altstadt im Newar-Baustil mit einigen Pagoden-Tempeln macht Dhulikhel zu einem wichtigen touristischen Zentrum Nepals. Die kleine Bergstadt ist eine der beliebtesten Orte, um die hohen Himalaya-Gipfel zu bewundern. Eine Aussichtsplattform am Kali-Tempel bietet ein atemberaubendes Panorama auf das zentrale Himalaya-Massiv. 

  • NAGARKOT

    11/12

    Tag 11

    Auf dem Weg nach Nagarkot wird eine der heiligsten und bedeutendsten buddhistischen Stupas, die Boudhanath, die mit zahlreichen Gebetsfahnen geschmückt ist, besichtigt. Besuch des Pashupatinath Tempels. Er gilt als einer der heiligsten hinduistischen Tempel weltweit. 

    Tag 12

    Der Tag steht zur freien Verfügung. Von Nagarkot aus bieten sich fantastische Blicke auf die Gebirgskette des östlichen Himalayas von der Annapurna bis zum Mount Everest. Abends lassen Sie bei einem Cocktail den Tag ausklingen. 

  • BHAKTAPUR

    13

    Tag 13

    Auf dem Weg nach Kathmandu, Besichtigung der Stadt Bhaktapur (UNESCO-Weltkulturerbe), die für ihre mittelalterlichen Künste und Architektur bekannt ist. Bei einer Stadtrundfahrt werden der Old Durbar Square, das Löwentor, verschiedene Tempel und der Königspalast mit dem goldenen Tor besucht. Weiterfahrt nach Kathmandu.

  • KATHMANDU

    13-15

    Tag 13

    Ankunft in Kathmandu. Rest des Tages zur freien Verfügung. 

    Tag 14

    Ausflug zum Tempel Dakshinkali. Während der Fahrt kann das Panorama des Himalayas bewundert werden. Anschließend Besuch der Stadt Kantipur mit Ihren zahlreichen hinduistischen Tempeln. Traditionelles nepalesisches Abschiedsabendessen in Kathmandu.

    Tag 15

    Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Air India via Delhi nach Deutschland. Ankunft am Abend in Frankfurt. 

Ihre Hotels während der Rundreise

4 Nächte im guten Mittelklassehotel Royal Singi in Kathmandu
2 Nächte im guten Mittelklassehotel Maruni Sanctuary Lodge in Chitwan
3 Nächte im 4* Hotel Pokhara Grande in Pokhara
1 Nacht im guten Mittelklassehotel Bandipur Mountain Resort in Bandipur
1 Nacht im 4* Hotel Dhulikhel Lodge in Dhulikhel
2 Nächte im guten Mittelklassehotel County Villa in Nagarkot

Leistungen
  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Air India via Delhi nach Kathmandu (Economy-Class)
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren & Ausreisesteuern
  • Zug zum Flughafen ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen in der 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • 13 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon & Klimaanlage
  • TOP-Hotels mit überwiegend 90% Weiterempfehlung und mehr bei HolidayCheck (Stand 01.05.18)
  • Täglich Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Picknick, 12x Abendessen & 1x traditionelles nepalesisches Abschiedsabendessen
  • Kochvorführung in Chitwan, 1x Cocktail in Nagarkot
  • Rundreise & Transfers im Reisebus
  • Stadtrundfahrten, Besichtigungen & Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Qualifizierte, deutschsprachige, TOUR VITAL Reiseleitung während der Rundreise
  • Thomas Cook Airport Service: Das Team steht Ihnen für Rückfragen kurz vor Reiseantritt rund um die Uhr 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Die Kontaktdaten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen
  • Reiseführer pro Vorgang
Preistabelle
Termine & Preise p. P./DZ in €     
Reise-Nr. KTM02AA  
Abflughafen: Frankfurt
Flugtage: Montag
 
Reisetermine                          Preise EZZ
A 18.02. - 04.03.19
25.02. - 11.03.19
11.03. - 25.03.19
25.03. - 08.04.19
08.04. - 22.04.19
22.04. - 06.05.19
2.249,-  469,-
B 19.11. - 03.12.18
01.10. - 15.10.19
15.10. - 29.10.19
2.299,- 469,-
Okt. Termine 499,- 
C 05.11. - 19.11.19
19.11. - 03.12.19
2.399,- 499,- 
Länderinformationen
  • Das ehemalige Königreich im Herzen des Himalaya weist eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur auf und ist Heimat überaus liebenswerter und religiöser Menschen sowie der meisten Achttausender dieser Welt. Im Norden und im Osten liegt ein großer Teil des Himalaya-Gebirges, unter anderem der Mount Everest, dessen Gipfel mit 8848 Metern den höchsten Punkt der Erde darstellt, und sieben weitere der zehn höchsten Berge der Erde.
  • Hauptstadt: Kathmandu (1,7 Mio. Einwohner); Großraum Kathmandu ca. 3,5 Mio Einwohner
  • Bevölkerung: rund 30,4 Mio. (rund 100 ethnische Gruppen indo-arischen und tibeto-birmanischen Ursprungs); Bevölkerungswachstum 1,8 % jährlich
  • Landessprachen: Nepalesisch ist offizielle Nationalsprache; daneben rund 50 Minderheitensprachen beziehungsweise Dialekte
  • Religionen / Kirchen: rund 80% Hindus, 9% Buddhisten, 4% Muslime, 1,4% Christen; Missionierungsverbot
  • Klima: Monsunklima, im Norden durch Höhenlage gemildert. Winter gemäßigt (0° bis -20°C), hohe Niederschläge im Sommer (25° bis 32°C)
  • Wirtschaft: Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Einkommen von 730 US-Dollar (2013) ist Nepal das zweitärmste Land Südasiens und zählt weiterhin zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Ein Viertel der Bevölkerung lebt unterhalb der nationalen Armutsgrenze.
  • Impfungen: Für die Einreise nach Nepal direkt aus Deutschland gibt es keine vorgeschriebenen Impfungen. Allerdings wird generell ein Impfschutz gegen Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie und Poliomyelitis empfohlen und zusätzlich bei Reisen in speziellere Gebiete auch gegen Tollwut, Japanischer Enzephalitis, Typhus und Hepatitis B. Wichtigste Maßnahme zur Malariavorbeugung ist der Schutz vor Mückenstichen mit angepasster Kleidung (körperbedeckend, hell), Verwendung von mückenabweisenden Hautmitteln ggf. mehrmals täglich, evtl. Moskitonetzen etc.
  • Zeitunterschied: Nepal ist gegenüber MEZ + 4,45 Stunden, während der europäischen Sommerzeit sind es + 3,45 Stunden.
  •  
  •  
  • ERDBEBEN IN NEPAL IM APRIL UND MAI 2015:
  • Am 25. April und 12. Mai 2015 wurde Nepal von schweren Erdbeben erschüttert, die insbesondere in Kathmandu und den umliegenden Tälern katastrophale Schäden angerichtet haben. Die Erdbeben forderten Tausende Menschenleben und haben auch das kulturelle und spirituelle Herz des Landes schwer getroffen. Eine halbe Million Häuser wurden zerstört und auch viele der kulturellen Schätze Nepals wurden schwer getroffen.
  • Die Menschen in Nepal arbeiten mit Hochdruck daran, die Normalität wieder herzustellen. Wiederaufbau und Restaurierungsarbeiten sind im vollen Gange. Wie schnell dies geschehen kann, ist jedoch in hohem Maße davon abhängig, wie schnell die Touristen in das Land zurück kehren und in die lokale Wirtschaft investieren. 
  • Die touristische Infrastruktur ist von den Erdbeben bemerkenswert unberührt geblieben ist. Die Hauptstraßen in Nepal sind für den Verkehr geöffnet und auch die Flughäfen führen ihren Betrieb normal weiter. Fast alle Touristenhotels und Restaurants in Kathmandu sind bereits wieder offen oder werden für die bevorstehende Wintersaison 2015/16 wieder öffnen. 
  • Die nepalesischen Behörden haben die historischen Stätten im Kathmandu-Tal offiziell wieder für den Tourismus geöffnet. Die Wiedereröffnung wurde im Juni 2015 auf dem Durbar-Platz in der alten Königsstadt Bhaktapur gefeiert. Gleichzeitig wurden auch die Durbar-Plätze in der Hauptstadt Kathmandu sowie in Patan wieder für Besucher geöffnet. 
  • Die Erdbeben haben zu einem dramatischen Einsturz des Tourismussektors geführt, der für Nepal eine wichtige Einnahmequelle ist. Die Branche beschäftigt etwa 1,1 Millionen Nepalesen. Der Himalaya-Staat mit seinen ca. 30 Millionen Einwohnern zählt zu den 20 ärmsten Ländern der Erde. Für Nepal ist es enorm wichtig, dass Touristen dem Land nicht den Rücken zukehren. Das Geld, das Touristen in das Land bringen, wird dringend für den Wiederaufbau benötigt. Aus ethischer Sicht ist ein touristischer Besuch in Nepal das Beste, was Menschen, die dem Land helfen wollen, machen können.

Glossar

Reisen von A-Z

Wählen Sie Ihr gewünschtes Reisethema, Land, Stadt oder
Reiseart nach dem Alphabet aus.

TourVital Service-Center0221 - 222 89 500Bitte bei Buchung angeben: 22100
Persönliche Beratung
täglich von 8:00 - 22:00 Uhr0221 - 222 89 500Bitte bei Buchung angeben: 22100
Zahlungsmöglichkeiten

SSL-VerschlüsselungUnsere Website nutzt das SSL-Verschlüsselungsprotololl um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

TÜV Deutschland Verifizierter Service für Ihre Sicherheit

Garantierte DurchführungDie Durchführung von all unseren Rundreisen und Rundreisen mit ärztlicher Begleitung ist ab 4 Teilnehmern garantiert.

Die VeranstalterreiseQualität - Service - Sicherheit. Eine Offensive des Deutschen ReiseVerbandes.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.