Persönliche Beratung (8 - 22 Uhr)0221 - 222 89 500Bitte bei Buchungen angeben: 22100
Sicherheit

Mexiko - Guatemala - Belize

23 Nächte pro Person ab ab 3.999,00 € Reisecode: CUN09AA
Ihre Reise-Highlights
  • Maya Kultur in 3 Ländern entdecken!
  • 2 Nächte auf der wundeschönen Koralleninsel Caya Caulker genießen
  • Perfekte Kombination aus Kultur, Natur und Erholung

Mexiko - Guatemala - Belize

Gleich drei spannende Länder erwarten Sie bei dieser großartigen Kombinationsreise auf den Spuren der Maya. Neben der interessanten und einzigartigen Kultur erwartet Sie traumhaft weiße Sandstrände und atemberaubende Natur. Eine ideale Kombination für einen entspannten Urlaub!

Reiseverlauf
  • CANCUN – PLAYA DEL CARMEN

    1

    Tag 1

    Flug von Frankfurt nach Cancun, Ankunft am Nachmittag und willkommen an der Riviera Maya! Nach Ihrer Ankunft werden Sie in Ihr Hotel nach Playa del Carmen gebracht. Hier können Sie das erste Mal über den weißen Strand schlendern und das türkisblaue Meer bestaunen. Lassen Sie Ihren ersten Abend mit einem Cocktail an der Quinta Avenida, dem Herzstück von Playa del Carmen, ausklingen. Sie haben die Auswahl zwischen einladenden Cocktail-Bars und hervorragenden, mexikanischen Restaurants

  • MERIDA

    2-3

    Tag 2

    Am Morgen treffen Sie Ihren Reiseleiter und machen sich auf den Weg. Ihr erster Stopp ist Valladolid. Den Charme der hübschen Kolonialstadt entdecken Sie während des Stadtrundgangs. Hierbei sehen Sie auch das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale „Iglesia de San Servacio“. Danach führt Sie die Reise zu der bekanntesten Mayaruine Yucatáns: Chichén Itzá. Die Stätte wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und hat Einiges zu bieten. Zu den bekanntesten Bauwerken von Chichén Itzá zählt die 24 Meter hohe Pyramide von Kukulkán. Von der bekannten Mayastätte geht es dann in die größte Stadt Yucatáns, nach Mérida. Wegen der zahlreichen ehemaligen Prachtbauten wird die Stadt auch die „weiße Stadt“ genannt.

    Tag 3

    Der Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Mérida bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Tag zu gestalten: Erkunden Sie die Stadt und bummeln Sie über den bekannten Markt. Wenn Sie ein Vogelliebhaber sind, ist der Nationalpark Celestún genau das Richtige für Sie! Hier gibt es zahlreiche Vogelarten zu entdecken. Egal worauf Sie Lust haben, Ihr Reiseleiter hilft Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Ausflugs.

  • CAMPECHE

    4

    Tag 4

    Sie verlassen Mérida und fahren in die UNESCO-Weltkulturstadt Campeche. Campeche ist die Hauptstadt und größte Stadt des gleichnamigen Bundesstaates und liegt am Golf von Mexiko. Im 17. Jahrhundert wurde die Stadt durch mehrere Angriffe von Piraten vollständig zerstört und bei dem Wiederaufbau mit einer großen Schutzmauer umgeben. Die Reste der Stadtmauer sind heute noch zu sehen und eine der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Innerhalb der Stadtmauern befindet sich die Altstadt mit ihren bunten Kolonialgebäuden.

  • PALENQUE

    5

    Tag 5

    Die Reise führt Sie weiter in den Dschungel von Chiapas. Am Nachmittag besichtigen Sie die Ruinen von Palenque. Die archäologische Stätte ist eine der beeindruckendsten in Mexiko und eine einzigartige Errungenschaft der Maya-Kultur. Mit einer Fülle an Schnitzereien, architektonischen Meisterstücken und Skulpturen ist die Ruinenstadt der perfekte Ort, um die wundervolle Geschichte der Welt der Mayas zu erkunden. Der Tempel der Inschriften bildet das Zentrum der Stätte, zusammen mit dem Palast, der dem Tempel gegenüberliegt. Den Abend können Sie in Palenque ausklingen lassen.

  • SAN CRISTOBAL DE LAS CASAS

    6-7

    Tag 6

    Zunächst besuchen Sie die atemberaubenden Wasserfälle Agua Azul und Misol Ha. Die beiden Wasserfälle gehören zu den schönsten in Mexiko. Agua Azul (deutsch: ,blaues Wasser‘) besteht aus einer Reihe von kleineren türkisblauen Wasserfällen. Der umliegende Regenwald wurde 1980 zum geschützten Biosphärenreservat erklärt und beheimatet viele exotische Tiere wie Ameisenbären, Brüllaffen, Ozeloten, Jaguare, Tapire und Tukane. Misol-Ha ist ein 40 Meter hoher Wasserfall, der sich umgeben von üppigem Regenwald in ein kreisrundes, tiefblaues Becken stürzt, in dem auch gebadet werden kann. Nutzen Sie die Möglichkeit und erfrischen Sie sich im glasklaren Wasser. Danach geht es weiter nach San Cristóbal de las Casas.

    Tag 7

    Die heutige Tour führt Sie in das Dorf San Juan Chamula. Das Dorf ist eines von vielen Tzotzil-Gemeinden in der Umgebung von San Cristóbal de las Casas. Hier tauchen Sie in die Maya-Traditionen ein und nehmen an einem typischen Maya-Ritual teil. Am Nachmittag unternehmen Sie noch einen Stadtrundgang in San Cristóbal de las Casas. Die Stadt besticht durch ihre koloniale Architektur, gemütlichen Straßen mit Cafés und kleinen Lädchen, die zum Flanieren einladen sowie durch ihre Lage umgeben von der atemberaubenden Natur des Dschungels.

  • PANAJACHEL

    8-9

    Tag 8

    Heute verlassen Sie Mexiko und fahren nach Guatemala, in das Land des ewigen Frühlings. Ihr erster Stop ist Panajachel im Hochland von Guatemalas Westen. Die Stadt, die auch gerne mit „Pana“ abgekürzt wird, liegt am Nordufer des Atitlán-Sees. Der Atitlán-See zählt zu den schönsten Seen der Welt und ist besonders bekannt für seine Flora und Fauna. Genießen Sie von Panajachel aus einen atemberaubenden Blick über den See und die drei Vulkane Tolimán, Atitlán und San Pedro!

    Tag 9

    Per Boot überqueren Sie den Atitlán-See nach San Juan La Laguna. Der weniger bekannte Ort ist etwas ruhiger als Panajachel. Hier haben Sie die Möglichkeit das authentische Guatemala kennenzulernen und Maler auf der Hauptstraße zu treffen, die den „Naive Style“ mit dem „Eagly Eye Style“ kombinieren. Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftszweig. Besonders organischer Kaffee ist von Bedeutung für die Wirtschaft. Am Nachmittag geht es für Sie zurück nach Panajachel.

  • ANTIGUA

    10-11

    Tag 10

    Heute steht eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte auf dem Programm: Antigua. Die Stadt war einst das kulturelle, wirtschaftliche, religiöse und politische Zentrum der gesamten Region, bis die Hauptstadt verlegt wurde. Sie entdecken bei einem Rundgang die barocke Kolonialarchitektur und erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.  Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung, um diesen wunderschönen Ort auf eigene Faust zu erkunden.

    Tag 11

    Museumbesuch oder Shoppen? Heute haben Sie Zeit, den Tag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, entdecken Sie beeindruckende Kolonialgebäude und Kirchen oder gehen Sie shoppen in den vielen Textil-, Jade- und Silber-Läden. In Antigua kann man viel erleben!

  • RIO DULCE

    12-13

    Tag 12

    Während der Fahrt zum Ort Rio Dulce (der„süße Fluss“), können Sie einen herrlichen Ausblick auf den gleichnamigen Fluss genießen. Der Fluss ist Teil des großen Sees Lago de Izabal. Eine Brücke verbindet die Städte Rio Dulce und El Rellenos. Alle Orte sind auch mit Booten, die der einheimischen Bevölkerung gehören, erreichbar.

    Tag 13

    Rio Dulce ist der perfekte Ausgangspunkt für tolle Ausflüge: Besuchen Sie das Castillo San Felipe, die Maya-Ruinen von Quirigua, die Wasserfälle „Finca Paraiso Hotsprings Waterfall“ oder den Rio Dulce National Park. Heute entscheiden Sie, wohin es geht!

  • FLORES

    14

    Tag 14

    Weiter geht es nach Flores, eine wunderschöne Stadt, die vom See Petén umgeben ist. Flores liegt auf der kleinen Insel San Andrés, die mit dem Festland verbunden ist. In Flores angekommen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Die biologische Station Las Guacamayas, die Maya-Ruinen von Uaxactun, der Naturpark Ixpanpajul, eine Rundtour durch Tzimin Chac während des Sonnenuntergangs oder ein einfacher Spaziergang durch das hübsche Städtchen – Langeweile kommt garantiert nicht auf!

  • SAN IGNACIO

    15-16

    Tag 15

    Früh morgens besuchen Sie die Ruinen von Tikal. Das gesamte Gebiet, das insgesamt über 10.000 Bauten umfasst misst ganze 65 Quadratkilometer. Allein der zentrale, zu besichtigende Teil erstreckt sich über 16 Quadratkilometer, auf denen 3.000 Gebäude mehr oder weniger freigelegt wurden. Die Mayastadt liegt in den Regenwäldern des Departamentos Petén und war einst eine der bedeutendsten Städte im Königreich der Maya. Nach dem Mittagessen lassen Sie dann Guatemala hinter sich und fahren nach San Ignacio in Belize. Belize ist eine konstitutionelle Monarchie, die ursprünglich „British Honduras“ hieß. Neben Traumständen und dichtem Regenwald verbergen sich in Belize auch eine interessante Geschichte und eine reichhaltige Kultur.

    Tag 16

    San Ignacio ist nicht nur Ausgangspunkt für die Besichtigung der Mayastätten in Belize, sondern auch ideal für vielfältige Aktivitäten geeignet. Ob Wanderungen, Höhlenwanderungen, Kayak fahren oder Reiten – in San Ignacio hat man zahlreiche Möglichkeiten den Tag aktiv zu gestalten! Wer noch eine Ruinenstätte der Maya besuchen möchte, macht sich auf nach Xunantunich.

  • CAYE CAULKER

    17-18

    Tag 17

    Heute fahren Sie in die Hauptstadt von Belize und von dort aus mit dem Wassertaxi zu der kleinen Koralleninsel Caye Caulker, wo Sie zwei Nächte verbringen. Das Motto auf der verträumten Insel lautet "Go Slow!". Hier gibt es keinerlei Grund für Hektik. Lassen Sie sich für die Dauer Ihres Aufenthalts anstecken von der Gelassenheit sowie der Gemächlichkeit des Lebens.

    Tag 18

    Der komplette Tag steht Ihnen zur Verfügung, um die Insel zu erkunden und die Seele baumeln zu lassen. Spazieren Sie entlang des glasklaren Wassers oder erkunden Sie das vorgelagerte Korallenriff, das zweitgrößte Riff der Welt. Schnorchel- und Tauchboote fahren täglich (halb- oder ganztags) zum „Blue Hole“. Oder buchen Sie eine Tour, bei der Sie sich auf die Suche nach Seekühen begeben.

  • LAGUNA BACALAR

    19

    Tag 19

    Per Boot geht es nach Chetumal in Mexiko und weiter zur Lagune Bacalar. Der zweitgrößte See Mexikos verbirgt sieben verschiedene Cenotes (unterirdische Seen) und wird daher auch die Lagune der sieben Farben genannt. Das Wort bakhalal bedeutet in der Maya-Sprache soviel wie „von Schilf umgeben“. Das gleichnamige Dorf ist heute ein ruhiges Städtchen, war früher jedoch heiß umkämpft: Während der Kolonialzeit mussten sich die Spanier hier gegen englische Piraten behaupten. Besuchen Sie auf eigene Faust das Fort San Felipe, das auch die Eroberung durch Maya-Rebellen Mitte des 19. Jahrhunderts miterlebt hat. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick über die Lagune und die Umgebung.

  • PLAYA DEL CARMEN

    20-22

    Tag 20

    Auf dem Weg zurück nach Playa del Carmen legen Sie einen Stopp bei der Tempelstadt Tulum ein. Tulum beeindruckt durch seine Lage am Rand der hellen Kalksteinklippen, die Farbkontraste zwischen dem blauen Meer, den grau-weißen Tempelruinen sowie den Palmen im Hintergrund. In Playa del Carmen angekommen können Sie in dem hübschen Badeort die letzten Tage Ihrer Rundreise geniessen.

    Tag 21

    Playa del Carmen bietet viele Möglichkeiten, um nochmal einen unvergesslichen Urlaubstag zu erleben. Der Badeort eignet sich hervorragend für Shoppingtouren – besonders beliebt ist dafür die „Quinta Avenida“. Kaufen Sie Souvenirs für Freunde und Familie und auch ein paar Erinnerungsstücke für sich selbst. Wenn Sie Ihren Tag etwas ruhiger gestalten möchten, entspannen Sie am herrlich weißen Sandstrand.

    Tag 22

    Heute verabschieden Sie sich vom einzigartigen Flair Mittelamerikas. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen von Cancun. Wir hoffen, Sie haben während Ihrer Rundreise eine wundervolle und erinnerungsträchtige Zeit inmitten von üppiger Natur und Abenteuern verbracht!

Ihre Hotels während der Rundreise

3x im 4-Sterne Hotel Fiesta Inn in Playa del Carmen
2x im guten 3-Sterne Hotel Gran Real Yucatan in Mérida
1x im 4-Sterne Hotel Plaza Campeche in Campeche
1x im 4-Sterne Hotel Nututun in Palenque
2x im 4-Sterne Hotel Casa Mexicana in San Cristobal de las Casas
2x im guten 3-Sterne Hotel Jardines del Lago in Panajachel
2x im 4-Sterne Hotel Villa Colonial in Antigua
2x im 4-Sterne Hotel Banana Palms in Rio Dulce
1x im guten 3-Sterne Hotel Casona de la Isla in Flores
2x im guten 3-Sterne Hotel Midas Resort in San Ignacio
2x im Komforthotel Anchorage auf Caye Caulker
1x im Komforthotel Rancho Encantado in Laguna Bacalar

Leistungen
  • Nonstop-Flug mit Condor ab/an Frankfurt nach Cancun und zurück in der Economy-Class
  • Alle Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flughafen ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen in der 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • 21 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Tägl. Frühstück (in Caye Caulker in einem Café in ca. 10 Gehminuten Entfernung) 
  • Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Besichtigungen & Eintritte wie beschrieben
  • Ausflüge zu den Wasserfällen Agua Azul und Misol Ha, geführter Besuch von San Juan Chamula und den Dörfern von Zinacanta
  • Stadtführungen in Valladolid, Mérida, Campeche, San Cristobal de las Casas, San Juan La Laguna und Antigua
  • Eintritte für Chichén Itzá, Palenque, Tikal und Tulum
  • Bootsfahrt nach San Juan La Laguna, Wassertaxi Belize Stadt – Caye Caulker - Chetumal
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
Länderinformationen
  • Impfungen Mexiko: Keine Impfungen erforderlich. Empfohlene Reiseimpfungen: Hepatitis A
  • Impfungen Belize & Guatemala: Impfungen erforderlich. Empfohlene Reiseimpfungen: Hepatitis A, Gelbfieber
  • Zeitunterschied:

    Mexiko MEZ:  MEZ -7 Stunden, während der europäischen Sommerzeit sind es MEZ -6 Stunden.

    Belize und Guatemala MEZ: MEZ -8 Stunden

  • Klima: Allgemein hat Mexiko tropisches Klima und durchschnittlichen Temperaturen zwischen 15°-30° C. Da Mexiko jedoch so ein großes Land ist, kann man z.B. in Mexiko-Stadt im Januar bei 12° C und Regen losfahren, durchquert anschließend eine Zone von 8° C und kommt nach 2 Stunden bei Sonnenschein und 30° C am Zielort an. Das Klima in Mexiko wird nicht in Jahreszeiten gegliedert, sondern in Trocken- und Regenzeit. Die Trockenzeit dauert von November bis Mai. Der Norden ist im Sommer extrem heiß und trocken. Der tropische Süden ist sehr heiß und feucht.

    Das Klima in Guatemala und Belize ist sehr ähnlich. Die Regenzeit tritt während der Monate von Juni bis Oktober auf. Dennoch bedeutet Regenzeit eher selten Dauerregen. Kurze, heftige, aber häufige Schauer sind eher zu erwarten. Als beste Reisezeit gilt für Guatemala und Belize die Trockenzeit, also die Monate Oktober/November bis Mai. Gerade in Guatemalas Höhenlagen kann es dann sehr angenehm warm und trocken sein, ideal für Trekkingtouren und Tierbeobachtungen. Auch Besichtigungen sind in dieser Zeit in den Höhenlagen angeraten. Im Mai kann es in niedriggelegenen Gebieten jedoch sehr heiß sein.

  • Geld: Die offizielle Landeswährung von Mexiko ist der Peso Mexicano. Es wird empfohlen, sich bereits vor dem Urlaub einige Pesos umtauschen zu lassen. Das Zeichen des Peso ($) ähnelt stark dem Dollarzeichen, sodass man oft die Kombination MN (Moneda Nacional), nationale Währung hinten anhängt. Wechselkurs: 1 Euro = 21,12 Peso (1 US Dollar = 18,90 Peso, Stand: 03.08.16). Möglichst nur Geldautomaten nutzen, die sich innerhalb von gesicherten Gebäuden wie z.B. Banken, Hotels oder Einkaufszentren befinden.

    Die Landeswährung von Guatemala ist der Quetzal (GTQ).1,-€ = 8,78509 GTQ (Stand 29.06.2018). In ganz Guatemala werden die gängigen Kreditkarten akzeptiert, außer Maestro. Das Land ist mittlerweile mit einem guten Netz an Geldautomaten ausgestattet, die jedoch auch mal leer oder kaputt sein können. Die Mitnahme von kleinen Geldbeträgen in Quetzal und US-Dollar ist deshalb immer ratsam. Zudem wird in kleinen Ortschaften oder Geschäften nur Kleingeld angenommen, da auf große Scheine oftmals gar nicht herausgegeben werden kann. 

    In Belize ist die Landeswährung ist der Belize Dollar (BZD). 1,-€ = 2,36684 BZD (Stand 29.06.2018). Die meisten Kreditkarten werden in Belize anerkannt. Mit Karten der Gesellschaften Visa, Master Card, Plus und Cirrus kann Bargeld an Geldautomaten abgehoben werden. Bevorzugtes Zahlungsmittel ist der US-Dollar (US-$). Auch Banken nehmen in der Regel keine Euro an. Ausländische Währungen können bei den zugelassenen Wechselstellen (Domestic Commercial Banks, Postmaster General, Accountant General und Belize Global Travel Services) in belizische Währung getauscht werden.

Glossar

Reisen von A-Z

Wählen Sie Ihr gewünschtes Reisethema, Land, Stadt oder
Reiseart nach dem Alphabet aus.

TourVital Service-Center0221 - 222 89 500Bitte bei Buchung angeben: 22100
Persönliche Beratung
täglich von 8:00 - 22:00 Uhr0221 - 222 89 500Bitte bei Buchung angeben: 22100
Zahlungsmöglichkeiten

SSL-VerschlüsselungUnsere Website nutzt das SSL-Verschlüsselungsprotololl um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

TÜV Deutschland Verifizierter Service für Ihre Sicherheit

Garantierte DurchführungDie Durchführung von all unseren Rundreisen und Rundreisen mit ärztlicher Begleitung ist ab 4 Teilnehmern garantiert.

Die VeranstalterreiseQualität - Service - Sicherheit. Eine Offensive des Deutschen ReiseVerbandes.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.

ZahlungsmöglichkeitenBei uns können Sie mit VISA, Master Card, Lastschrift oder Rechnung zahlen.