Vietnam und Kambodscha: Beobachtungen eines Reisenden

 

Ein TOUR VITAL Reisender war mit uns in Vietnam und Kambodscha unterwegs und ist auf seiner Rundreise zu einigen Feststellungen und Schlussfolgerungen über die Kultur, die Menschen und die Reise an sich gekommen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Feststellungen – Meine Schlussfolgerungen aus dieser Reise

  1. Ich war mit 81 Jahren der älteste und der schnellste Teilnehmer der Reise.
  2. Niemand konnte – außer mir – den Besuch von über 55 Ländern nachweisen.
  3. Mein Bedarf an Besichtigungen von Tempeln u. dgl. ist bis an mein Lebensende gedeckt.
  4. Alte Literatur über die Einwohnerzahlen im ostasiatischen Raum kann man vergessen.
  5. Wetterprognosen aus der Literatur über diese Länder sind nicht ernst zu nehmen.
  6. Die Preise für Bauflächen werden immer teurer, weil immer weniger unbebaute Flächen noch zur Verfügung stehen. Ausnahme: bisher landwirtschaftlich genutzte Flächen.
  7. Die Freundlichkeit der Menschen in diesem Land ist nicht zu überbieten.
  8. Der Diebstahl fremden Eigentums ist in Vietnam ein Fremdwort.
  9. Die Ausstattung aller Hotels war besser als von allen Teilnehmern erwartet.
  10. Die landestypischen Speisen sind gewöhnungsbedürftig. Auf das Mittagessen kann man verzichten, wenn man gut gefrühstückt hat. Die Mehrzahl der Speisen wird von den Vietnamesen außer Haus verzehrt!
  11. Die Fingerfertigkeit der Menschen dieser Gegend ist außergewöhnlich.
  12. Die Vietnamesen beiderlei Geschlechts sind nicht übergewichtig.
  13. Anzahl der alten Stromleitungen in den Städten von Haus zu Haus liegt um die 50!
  14. Englisch ist eine Weltsprache. Wer sie beherrscht, hat Vorteile!
  15. Es ist nicht mehr üblich, Ansichtskarten an Verwandte und Bekannte zu versenden.
  16. Große Einkaufsmärkte werden zu Selbstverständlichkeiten.
  17. Der Firmensitz und die Werbung eines Reiseveranstalters hat wesentlichen Einfluss auf das „Woher“ (Wohnsitz) der Reiseteilnehmer. Der Reiseleiter hat wesentlichen Einfluss auf die Stimmung innerhalb der Gruppe.
  18. Man sollte immer leicht ausziehbare Schuhe (mit Klettverschluss) tragen.
  19. Man sollte immer gutes aktuelles Kartenmaterial mit Ortsangaben bei sich haben.
  20. Ohne Handy sollte man keine Reise antreten! Fotoapparat kann man zu Hause lassen!
  21. Genaue Jahreszahlen aus vergangenen Jahrhunderten behält niemand im Gedächtnis.
  22. Das abwechslungsreiche kulturelle Angebot war besser, als alle erwartet hatten.
  23. Unsere Straßenverkehrsordnung kann man in diesen Ländern vergessen!
  24. Man sollte immer Zettel und Schreibgerät bei sich haben!

Meine Meinung: Wer noch nicht in Vietnam war, hat die Welt noch nicht gesehen!

Vielen Dank für diese interessante Einsicht in Ihre Reise!

Kommentare sind geschlossen.