Erfahrungsbericht: Unterwegs mit TOUR VITAL

marinajava

Hallo ihr Lieben!

Mein liebstes Hobby ist das Reisen in ferne Länder, andere Kulturen kennen zu lernen, Menschen, Sitten und Traditionen. Ja, das steht im Moment im Mittelpunkt unseres Lebens. Einmal im Jahr geht es in die große weite Ferne. Wer? Das sind mein Mann Wolfgang und ich, Marina, beide 56 Jahre alt. Wir haben schon viel von der Welt gesehen, früher mit unseren Kindern, heute allein. Wir sind bereits mit so einigen Reiseanbietern in den Urlaub geflogen, aber seit 2014 sind wir nur noch mit TOUR VITAL unterwegs. Unsere erste Reise 2014 ging nach Indien, eine Rundreise durch Rajasthan.

Wie kamen wir auf TOUR VITAL?

Zufall. Unsere Tochter hatte gerade ihr Studium beendet und wünschte sich eine Reise nach Indien. Also ins Reisebüro. U.a. befanden sich bei dieser Ausbeute an Reisekatalogen auch der von TOUR VITAL. Beim Blättern stellte ich fest, das ist es, was wir wollten. Gruppenreise? Und das mit unserer Tochter, einer jungen Studentin? Da sind bestimmt nur ältere Leute mit dabei? Falsch, die Gruppe bestand u.a. auch aus 4 Studentinnen, aber leider auch aus einer 25 Personen starken Gruppe. Aber dennoch war das eine so beeindruckende Reise durch das Land der Farben und das hatte auch mit unserem Reiseführer zu tun. Unser Reiseleiter, Kamalesh war wirklich toll und sprach perfekt Deutsch. Es war nie langweilig, er stellte uns seine Kultur und die Traditionen seines Landes so anschaulich vor und wir erlebten jeden Tag Aufregendes, auch Sachen, die nicht im Reiseverlauf standen.

Leben aus dem Koffer?

Ja, man lebt in der Zeit der Rundreise aus dem Koffer, denn meistens verbringt man nur eine, manchmal auch zwei Nächte in einem Hotel. Und ja, anstrengend ist es auch, das viele Sitzen im Bus, die vielen Fahrkilometer, das z.T. sehr frühe Aufstehen, die Witterung. Aber ehrlich, man wird entschädigt mit so vielen beeindruckenden Erlebnissen. Es ging quer durch Rajasthan und so endete nach 14 Tagen unsere erste wundervolle Rundreise, unser Abenteuer Indien. Wir waren so zufrieden mit der ganzen Organisation der Reise, mit den Hotels, dem Reiseleiter, einfach mit allem, dass wir beschlossen im nächsten Jahr reisen wir wieder mit TOUR VITAL. Die Erfahrung Gruppenreise war eindeutig positiv.

Indien2014-1Indien2014-3

Das zweite Mal TOUR VITAL

Neues Jahr, neuer Urlaub. 2015 dann wagten wir es erneut. Es sollte nach Vietnam/Kambodscha gehen. Im Katalog sahen wir die Rundreise zweimal, einmal mit begleitendem Arzt und einmal ohne.

Begleitender Reisearzt? Sind wir schon so alt?

So unsere Frage. Aber ist es nicht beruhigender einen Arzt dabei zu haben wenn man in solche Länder fliegt? Wenn wir ihn nicht brauchen ist es doch o.k., aber wenn wir ein Wehwehchen bekommen, ist er da der Doc. Die Urlaubsvorbereitungen liefen glatt und dann konnte es im April losgehen. Voller Verwunderung rief uns kurz vor Beginn der Reise unser mitreisender Arzt Dr. Schaffert an und erkundigte sich nach unserer gesundheitlichen Kondition und nach Medikamenten, die wir regelmäßig einnehmen. Das fanden wir schon mal super und so lernten wir gleich den Doc schon mal kennen.  Leider bestand unsere Reisegruppe aus 30 Personen, mehr als beim letzten Mal. Bereits nach Ankunft in Hanoi kannten wir schon einige Mitreisende. Das Durchschnittsalter lag zwischen ca. 40 und 60 Jahren. Allerdings hatten wir auch ein Ehepaar dabei, die über 75 Jahre waren, aber dennoch recht rüstig. Und das muss man auch auf solch einer anstrengenden Rundreise sein. Auch auf dieser Rundreise mit TOUR VITAL hatten wir wieder super Glück mit unserem Reiseleiter. Der aufgeweckte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleiter Vingh empfing uns und sollte uns sein Land Vietnam näherbringen und uns begleiten. In Kambodscha allerdings begleitete uns ein neuer Reiseleiter aus Kambodscha. Mit Witz und Charme unterhielt er uns die ganze Zeit. Wir lernten sehr viel aus seinem Land kennen und hatten immer etwas zu Lachen. Unsere erste Skepsis war ja die Größe der Reisegruppe. Aber schnell merkten wir, wir verstanden uns und schnell waren Freundschaften geknüpft, alle waren pünktlich und zuverlässig.

Freizeit auf einer Rundreise?

Leider hat man auf einer solchen Rundreise nur ab und zu etwas Freizeit, einen zusätzlichen Tag Pause hätten wir uns gewünscht. Es hatte allerdings etwas Gutes, dass die Reisegruppe recht groß war. Parallel zu uns fuhr eine weitere Reisegruppe, die ohne Arzt und so hatten wir das große Glück, in der Halong Bucht ein traumhaftes Schiff für die 2 Tage zu bekommen. Eine große Dschunke für die 2 Reisegruppen und keine anderen Touristen mehr. Das Schiff war ein Traum, der Service exzellent und das Essen nicht zu toppen. Das  hat TOUR VITAL wieder super organisiert, fanden wir. Unser mitreisender Arzt konnte den Urlaub auch genießen. Außer bei ein paar kleineren Einsätzen wie einer allergischen Hautreaktion und Erkältung hatte er nicht aktiv werden müssen. Ach ja, da war ja auch noch ich.

Man sollte nicht barfuß durch einen Fluss laufen!

Bei einem Ausflug zum rötlich orangenen „Märchenfluss“, welcher nur sehr flach und 400 m lang ist, passierte es mir dann. Ich bestaunte die einzigartige Uferlandschaft und schnitt mir meinen Fuß auf. Was da im Wasser lag, weiß ich nicht, auf alle Fälle entzündete sich der Schnitt sehr und so kamen die Salben und Binden des Doc´s zum Einsatz und am Ende der Reise doch noch ein Antibiotikum, welches wir vor Ort in einer Apotheke kauften.  War doch gut, dass wir einen erfahrenen Doktor dabei hatten. Nach den vielen sensationellen Erlebnissen und gefühlten 2000 geschossenen Fotos beschlossen wir fürs nächste Jahr:

„Wir bleiben TOUR VITAL treu“!

Vietnam2015-2Vietnam2015-1

Schnell planten wir unseren nächsten Urlaub. Es sollte wieder Asien sein, denn die Menschen dort gefielen uns sehr. In diesem Jahr war unser Reiseziel im Mai Indonesien. Genauer gesagt machten wir eine Rundreise durch Java und Bali mit einer Reiseverlängerung zum Baden auf Bali zum Erholen.

Das dritte Mal mit TOUR VITAL

Die Reisevorbereitungen seitens TOUR VITAL waren wieder super, alles klappte, die Reiseunterlagen waren pünktlich bei uns und so hieß es wir werden fast 3 Wochen in Indonesien verbringen und dieses Mal brauchten wir nicht überlegen, „ein Doktor muss mit!“ Auch hier meldete sich unser mitreisender Arzt Dr. Lutz erst per Telefon und dann per Mail. Er schickte uns ausführliche Informationen über das Land und gab Empfehlungen für die mitzunehmende Reiseapotheke. Guter Start ins nächste Abenteuer.

Gruppengröße

Was haben wir uns gefreut, als wir erfuhren, wir werden nur 12 Urlauber sein. Bereits auf dem Flughafen in Frankfurt lernten wir die Leute unserer Reisegruppe kennen. Durchschnittsalter?  Die 2 jüngsten Mitreisenden vielleicht Mitte bis Ende 20 und die ältesten über 70. Dazwischen war alles vorhanden. Das war so eine tolle Gruppe, klein und fein. Es hat alles perfekt geklappt.

Reiseleiter?

Unser Reiseleiter Sutano war auch wieder einmal der Hammer. Sein Deutsch war sehr gut und mit seiner herzhaften lustigen Art bezauberte er uns jeden Tag. Er sorgte im Bus immer für Abwechslung, kaufte für uns exotisches Obst und Knabbereien ein, die wir dann auf den langen Busfahrten mit Erklärungen seinerseits ausprobierten. Dazu sammelten wir pro Mann 10 Euro ein und wir konnten es kaum glauben, was er davon während der ganzen Rundreise alles kaufte. Riesen Lob für Sutano. Auf dieser Reise merkten wir schnell die Vorzüge einer kleinen Reisegruppe. Was für bezaubernde Inseln die wir dort sahen: Bunt, herzliche Menschen, eine beeindruckende Kultur und wunderschöne Natur.

Unser Doktor passte gut auf die kleine Reisegruppe auf, fragte immer mal wieder nach dem Befinden und maß auch schon mal den Blutdruck. Vor dem Bromoaufstieg auf 1800 m Höhe mussten alle antreten und hintereinander den Blutdruck messen lassen. Es war einfach nur beruhigend, einen erfahrenen und engagierten Reisearzt mit dabei zu haben und das hat nichts mit dem Alter zu tun. Wir waren eine echt lustige Truppe, hatten so viel Spaß, haben Freundschaften geknüpft und viel gelacht.

Sicherheit im Bus?

Abschließend noch ein wichtiges Thema, die Sicherheit und die Beschaffenheit der Busse auf der Rundreise. Unsere Reisebusse auf allen Rundreisen waren top, modern und sauber. Die einzelnen Busfahrer, so wie auch die mitfahrenden Bushelfer waren sehr zuverlässig und freundlich. Wir hatten nie Probleme mit den Bussen, wurden immer mit Wasserflaschen vom Bushelfer versorgt und immer gab es eine helfende Hand beim Aussteigen. Die Koffer wurden zuverlässig in den Bus und wieder ins Hotel gebracht. Hier war eine 100%ige Zuverlässigkeit vorhanden.  In diesem Jahr haben wir leider im Bus ein wenig gefroren, denn die Klimaanlage war schlecht eingestellt und konnte nicht reguliert werden. Da mussten dann schon ab und an eine Jacke und vor allem ein Tuch um den Hals her. Der Busfahrer in diesem Jahr war aber echt toll, er hat uns über viele Kilometer sicher über z.T. holprige und dichte Straßen gebracht. Der Verkehr ist irre. Ich schwärme noch immer.

Nun sind bereits wieder 2 Monate seit diesem tollen Urlaub vergangen, die insgesamt über 2000 mitgebrachten Fotos und Videos sind noch nicht verarbeitet und schon steht das neue Traumziel für 2017 fest. Es soll nach den vielen tollen Erfahrungen unserer Rundreisen mit TOUR VITAL wieder nach Asien gehen, und zwar nach Borneo & Singapur.

Mit welchem Reiseanbieter?

Natürlich, ihr habt es erraten, mit TOUR VITAL und mit einem mitreisenden Arzt. Warum nicht. Dadurch fühlen wir uns sicherer, ob wir ihn nun benötigen werden oder nicht und als mitreisende Urlauber waren unsere Ärzte immer tolle Menschen. Wir hoffen nur, dass die Reisegruppe wieder sehr klein gehalten wird, denn dann macht solch eine recht anstrengende Rundreise erheblich mehr Spaß. Wir freuen uns auf unser nächstes Abenteuer und hoffen, dass wir gesundheitlich noch lange solche weiten Flüge durchführen und in die weite Ferne reisen können.

Liebe Grüße, Marina

Java2016-2Java2016-4

Kommentare sind geschlossen.