Beste Reisezeit Namibia: Safari und die Frage nach dem Badeurlaub

Sossusvlei

Sossusvlei

Welcher Abenteurer träumt nicht davon, einmal in seinem Leben eine Safari zu machen? Einmal im Leben die Big Five zu sehen? Eine Elefantenherde aus der Nähe zu betrachten oder gar ein Löwenrudel bei der Jagd zu beobachten?

Auf einer Namibia-Rundreise ist gehört eine Safari zum Pflichtprogramm. Und die unternimmt man am besten zur besten Reisezeit.

Swakopmund

Swakopmund

Tatsächlich ist eine Rundreise die beste Form eines Namibia-Urlaubs. So hat man in der gleichen Zeit viel mehr Erlebnisse, als wenn man immer an einem Ort bleiben würde. Und warum nicht gleich noch mehr spannende Eindrücke sammeln und auf der Rundreise Namibia und Botswana miteinander verbinden? So kann man etwa auch die mächtigen Victoria-Wasserfälle bestaunen.

Namibia – beste Reisezeit?

Aber wann ist eigentlich für Namibia die beste Reisezeit? Um diese Frage zu beantworten, erst einmal noch eine Erinnerung vorweg: Da das Land auf der Südhalbkugel liegt, gibt es eine Verschiebung der Jahreszeiten. Unser Winter ist in Namibia Sommer. Die namibischen Wintermonate zwischen Mai und September sind sehr trocken, die Sommermonate zwischen November und März vergleichsweise feucht. Im Winter wird es eigentlich nirgends in Namibia kühler als 20° C, im Sommer kann es aber durchaus 35 Grad heiß werden. Also wann nach Namibia reisen? Am besten zwischen Ende Mai und Ende September. Das ist eine sehr trockene Zeit, in der die Temperaturen für den gewöhnlichen Mitteleuropäer am angenehmsten sind.

Und die beste Safari-Zeit?

Wasserloch Etosha Nationalpark

Wasserloch im Etosha Nationalpark

Das Ende des Winters in Namibia ist die beste Reisezeit für eine Safari. Zwar halten die afrikanischen Wildtiere keinen Winterschlaf; die anhaltende Trockenzeit lässt aber die meisten Wasserquellen in den Wildparks versiegen, und es gibt somit nur noch wenige Stellen, an denen die Tiere Wasser finden. Das heißt, sie sammeln sich an den wenigen wasserreichen Stellen und bieten tolle Fotomotive. Die spektakulären Gewitter, für die die namibische Wüste unter anderem bekannt ist, finden bis April statt.

Ist Namibia für einen Badeurlaub geeignet?

Ein Blick auf die Landkarte verrät, dass Namibia mit mehreren Hundert Kilometern Küste aufwarten kann. Dennoch müssen Wasserratten enttäuscht werden. Namibia eignet sich leider nicht für einen Badeurlaub. Zwar gibt es herrliche Strände, wie etwa den von Swakopmund; jedoch werden es selbst hartgesottene Urlauber im kalten Atlantik nicht lange aushalten. Der sogenannte Benguelastrom, eine Meeresströmung, die sich aus antarktischen Gewässern speist, sorgt selbst im Sommer für sehr niedrige Wassertemperaturen.

Afrikanische Frau

Namibia-Rundreise für Senioren?

Die Faszination Fremde zieht viele Menschen jedes Alters an. Ist eine Namibia-Rundreise denn auch für Senioren geeignet? Natürlich! Vielleicht nicht unbedingt eine Actiontour, bei der man die Dünen des Naukluft-Nationalparks mit dem Snowboard herunterfährt. Aber es spricht nichts gegen eine Namibia-Rundreise in einer Reisegruppe, oder? Und wenn man sich wegen gesundheitlicher Gründe oder zum Beispiel dem Klima in Namibia unsicher ist, die Reise aber trotzdem gerne machen würde, können wir eine ärztlich begleitete Rundreise jederzeit empfehlen. Viele Reisende empfinden die Begleitung durch einen erfahrenen Reisearzt als beruhigend und trauen sich so auch weiter entfernte Reiseziele zu. Hier findet ihr alle Infos zu unseren Arzt Reisen nach Namibia.

Kommentare sind geschlossen.