Baltikum: Beste Reisezeit

Litauen, Lettland und Estland – die Baltischen Staaten sind geprägt von unberührter Natur, Küstenlandschaften und stillen Seen. Eine Baltikum-Rundreise lohnt sich allein deswegen in jedem Fall. Wann ist jedoch die beste Reisezeit dafür?

Kaunas old town day time landscape

Wie ist das Klima im Baltikum?

Der Winter in den Baltischen Staaten

Die Baltischen Staaten liegen nordöstlich von Deutschland, weshalb auch das Klima in den drei Ländern nordisch geprägt ist. Das bedeutet, dass die Winter ausgeprägt und kalt sind. Die Temperaturen sinken oft auf bis zu -20 Grad Celsius. Von den drei Baltischen Ländern ist jedoch Estland das Land mit dem kältesten Winter. Das liegt daran, dass Estland von zwei Seiten von der Ostsee eingeschlossen wird, und da diese während der kalten Jahreszeit schnell abkühlt, bestimmt sie das Klima auf dem Festland sowie auf den Baltischen Inseln.

Beeinflusst wird das Klima im Baltischen Gebiet auch durch den aus dem Südwesten kommenden Wind, wodurch vor allem in den Küstenregionen ganzjährig ein verhältnismäßig feuchtes Klima herrscht. Auch die Sonnenstunden sind während der Wintertage zwischen November und März sehr gering, denn in dieser Zeit scheint die Sonne nur rund zwei Stunden am Tag, wodurch die Luft kaum aufgewärmt wird.

Der Frühling in den Baltischen Staaten

Das Frühjahr lockt sowohl in Litauen und in Lettland, als auch in Estland mit einer bunten Blumenpracht. Nachdem der Winter im März langsam zu Ende geht, werden die Temperaturen allmählich wieder angenehm warm und laden zu Wanderungen ein. Im Frühling fällt im Vergleich zum Winter nur wenig Regen und auch die Tage sind weitaus länger.

Der Herbst im Baltikum

Der Herbst ist ebenso mild wie das Frühjahr, sodass die Monate September und Oktober oft noch angenehme Temperaturen aufweisen. Jedoch ist das Klima bereits etwas feuchter, und auch der Niederschlag nimmt wieder zu, wohingegen die Sonnenstunden abnehmen.

Der Sommer in den Baltischen Staaten

Wie in den meisten europäischen Ländern sind die Sommermonate die beste Reisezeit, denn während dieser Zeit erreichen die Temperaturen in allen drei Ländern des Baltikum bis zu 30 Grad Celsius. Der Sommer ist eindeutig die trockenste Jahreszeit, und auch die Sonne scheint im Durchschnitt acht Stunden täglich. Auch werden die Tage deutlich länger, denn die Sonne geht in den Monaten Juli bis August meist erst um 22 Uhr unter, im Juni teilweise auch gar nicht.

Doch diese Phase bleibt im Baltikum nicht lange bestehen, denn der Sommer beginnt erst Ende Juni; Anfang September meldet sich schon wieder der Herbst, und das Wetter schlägt erneut um. Doch trotz des kurzen Sommers kann dieser im Landesinneren auch richtig heiß und schwül werden, was an den vielen Sumpf- und Morastgebieten liegt. Jedoch sollte man, auch wenn man im August eine Baltikum-Rundreise plant, warme Kleidung im Gepäck haben, da es nachts sehr kühl werden kann.

Badeurlaub im Baltikum

Sowohl Estland und Lettland als auch Litauen liegen an der Ostsee. In den warmen Sommermonaten, wenn die Temperaturen über 20 Grad Celsius steigen, ist ein Bad in der Ostsee durchaus möglich, für einen reinen Badeurlaub ist die Baltikum-Reise aber eher ungeeignet. Die Wassertemperatur der Ostsee beträgt nämlich auch zur wärmsten Jahreszeit im Baltikum nur um die 17 Grad. Wem das nicht zu frisch ist, darf ruhig die Badehose einpacken. Der beliebteste Badeort an der Baltischen Riviera ist übrigens Jurmala in Lettland. Die dort liegende 40 km lange Halbinsel lockt mit einem langen weißen Sandstrand, hinter dem sich ein hoher Föhrenwald befindet. Wenn euch das Meer zu kalt ist, lädt Jurmala auch zu einem gemütlichen Strandspaziergang ein.

Wann ist also die beste Reisezeit für eine Baltikum-Rundreise?

Falls ihr euch nicht von kalten Temperaturen und kurzen Tagen während des Winters abschrecken lasst, sind Reisen in die Baltischen Staaten ganzjährig möglich. Wenn ihr jedoch viel vom Land sehen wollt und euch auch mal in der Ostsee abkühlen wollt, dann sind die Sommermonate die geeignetste Reisezeit für euch. Denn dann könnt ihr bei angenehmen Temperaturen einen entspannten Tag am Strand genießen oder während der langen Tage die Städte erkunden.

Hier findet ihr übrigens alle TOUR VITAL Baltikum-Rundreisen sowie eine Klimatabelle für Estland, Lettland und Litauen.

Kommentare sind geschlossen.